1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Mönchengladbach: In der Kreisliga A dreht sich das Trainerkarussell rasant

Lokaler Fußball : Michael Haag übernimmt Neuwerk

Während bei den höherklassigen Klubs die Trainer auch in der nächsten Saison weitermachen, gibt es gerade in der Kreisliga A Veränderungen. Die Sportfreunden Neuwerk hatten sich von Stefan Pennarz getrennt und haben sich nun für eine interne Lösung entschieden.

Fast mittig zwischen der Hallenstadtmeisterschaft als größte Wechselbörse und dem Saisonende findet das große Stühlerücken von Trainern und sportlicher Leitung statt, um für die neue Saison gerüstet zu sein. Ein Überblick.

In der Landesliga sind in Odenkirchen die Weichen bereits gestellt. Jörg Pufahl hat nach dem Rücktritt von Kemal Kuc vorzeitig übernommen. Als neuer Sportlicher Leiter tritt Axel Schmidt die Nachfolge von Mathias Komor an. Beim FC ist Benedict Weecks Trainer und wird es wohl auch in der neuen Saison sein.

Bei den Bezirksligisten geht Giesenkirchen mit dem Gespann Volker Hansen und Erhan Kurulay auch in die neue Spielzeit, wie der Vorsitzende Holger Drever erklärte. In Lürrip sind die Verhandlungen mit Dominik Pasculli in den letzten Zügen, es wird bald verlängert. Gleiches gilt für die Reserve und Trainer Manuel Moreira. Mennrath baut weiter auf  die Dienste von Simon Netten. Auch beim Rheydter SV wird das Team um René Schnitzler weitermachen.

In der Kreisliga A dreht sich das Trainerkarussell derzeit recht rasant. Zuerst trennten sich Blau-Weiß Wickrathhahn und Holger Rütten. Und vergangene Woche endete die Beziehung zwischen Neuwerk und Stefan Pennarz ebenfalls vorzeitig. Die Hahner werden bis zum Saisonende von Stephan Houben zusammen mit Fabian Vitz trainiertn. Den Gerüchten, Jörg Neun würde der Nachfolger von Pennarz werden, erteilte Neuwerks Sportlicher Leiter Peter Surujun eine Absage. Die Neuwerker haben sich für eine interne Lösung entschieden: Michael Haag, der schon am Sonntag beim Sieg gegen Türkiyemspor an der Linie stand, wird den Job übernehmen.

Bei Fortuna hat Dony Karaca um ein weiteres Jahr verlängert, Rheindahlen setzt künftig auf die Dienste von Michael Schroers. Bei Viktoria Rheydt übernehmen Florian Wittkopf und sein Vater Heinz die sportliche Weiterentwicklung, Hardt vermeldet den Abgang von Co-Trainer Rene Eschweiler, der durch Markus Lehnen ersetzt wird. Die Gespräche zwischen Odenkirchen und dem Coach der Reserve, Manfred Claßen, sind in zwei Wochen.

In der Kreisliga B wird Mennrath II nur noch mit einem Trainer weitermachen. Hier ließ nach dem Rückzug von Peter Vieten sein Partner David Dickmeiß durchblicken, eine Entscheidung über seine Person sei noch nicht gefallen. In der Gruppe 2 rüstet Holt auf. Mit einem neuen Vorstand geht es auch in Sachen sportlicher Verantwortung in neue Sphären. Frank Rütten wird neuer sportlicher Leiter und somit Vorgesetzter des neuen Cheftrainers Peter Daners, der den Ur-Holter Eschweiler aus Hardt loseiste und an seine Seite holte.