1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Mönchengladbach: Handballerinnen des Rheydter TV verlieren knapp gegen Fortuna Düsseldorf

Frauenhandball : Rheydter TV vergibt gegen Fortuna Düsseldorf zu viele Chancen

Das Team verpasste einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf in der Oberliga. Eine 5:0-Startführung reichte den Rheydter Handballerinnen nicht.

Eine vermeidbare 25:27 (13:12)-Niederlage musste der Rheydter TV in der Oberliga gegen die zweite Mannschaft von Fortuna Düsseldorf einstecken. Ärgerlich, denn mit einem Sieg hätte man sich im Abstiegskampf wieder etwas mehr Luft verschaffen können.

Dabei sah es anfangs für die Gastgeberinnen doch richtig gut aus, es lief wie am Schnürchen und alles, was der RTV anpackte, gelang auch. Und so führte das Team von Trainer Manfred Wählen nach acht Minuten bereits mit 5:0. Diesen Vorsprung konnten sie bis Mitte der ersten Halbzeit beim Zwischenstand von 10:5 auch halten.

Dann jedoch riss der Faden und die Landeshauptstädterinnen holten Tor um Tor auf. Die Gäste gingen in der 36. Minute erstmals mit 16:15 in Führung und präsentierten sich in der folgenden Phase in der Abwehr deutlich präsenter als Rheydt. Die Fortunen bauten ihren Vorsprung bis zur 50. Minute auf 25:20 aus und auch wenn die Gastgeberinnen sich zu keinem Zeitpunkt aufgaben, schafften sie es nicht mehr, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Ausschlaggebend war letztlich die schlechte Chancenverwertung, so verwarf der Rheydter insgsamt vier Siebenmeter-Strafwürfe.

  • Lokalsport : Fortuna Dilkrath kann Vorsprung vergrößern
  • Meerbusch : Zwischen Auf- und Abstiegskampf
  • Schwer unter Druck: Schalkes Trainer Domenico
    Letzer Bundesliga-Spieltag vor der Pause : Schalke steckt im Abstiegskampf

Die Torschützinnen des Rheydter TV: Sonja Monjean (6/1), Läura Hülsenbusch (5), Ricarda Linevondenberg (4), Suzana Ramaj, Lina Rehberg, Nicole Andes (je 2), Tamara Blöhse (2/2), Anna Texeira und Hannah Schaff.