1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Mönchengladbach: Gute Zeiten für Gladbachs Leichtathleten

Leichtathletik : Katja Kanditt holt sich in Kevelaer einen Marathon-Titel

Gladbachs Leichtathleten starten erfolgreich in die neue Saison. Bei den ersten Region-Mitte-Meisterschaften gibt es sechs Siege.

Die Gladbacher Leichtathleten sind gut in die neue Saison gestartet. Sie haben bei den ersten Meisterschaften der Region Mitte  gleich sechs Titel geholt und haben auch in anderen Wettbewerben gute Ergebnisse geschafft.

Christiane Houben (LAZ/Gladbacher TV 1848) sicherte sich mit einer soliden Weite von 4,44 Metern den Weitsprung-Sieg in der Altersklasse ab 50 Jahre. Mit einem gleichmäßig gestalteten Lauf blieb sie bei ihrem zweiten Sieg über 200 Meter erstmals zu Beginn einer Hallensaison mit 29,89 unter der 30-Sekunden-Marke.

Die 19 Jahre alte 400-Meter-Spezialistin Jolina Schmitz (LAZ/Turnerschaft Neuwerk), die nun von der Jugend- und in Erwachsenenklasse gewechselt ist, testete ihre Form ebenfalls auf 200 Meter. Auch für sie war es  eine erste Standortbestimmung nach fast einem halben Jahr Wettkampfpause. Sie spulte ihre Runde gewohnt schnell herunter und kam als Vorlauf-Siegerin in 26,33 Sekunden ins Ziel  – knapp vor der Düsseldorferin Sandra Gottschalk (26,36). Am Ende der fünf Zeitläufe war nur noch die Uerdingerin Katrin Beutel (25,52) schneller als die LAZ-Athletin. Manfred Zach (MLG,1. FC, M55) hatte zwar eine gute Wurfserie im Kugelstoßen, aber die Siegesweite von 11,50 Metern stieß er erst im letzten Versuch.

  • Die Mönchengladbacherin Sonja Oberem erreichte bei
    Olympia-Erinnerungen : Weltklasse aus Mönchengladbach
  • Melanie Kraus from Germany competes in
    Sportlerin aus Mönchengladbach erinnert sich an Olympia : Marathonläuferin Melanie Kraus und ihr Einflug ins Vogelnest
  • Nele Frisch gewinnt mit einem kürzeren
    Leichtathletik : Hammerwerferin Nele Frisch gewinnt Bronze

Drei 800-Meter-Siege gingen auf das Konto der LG Mönchengladbach (MLG) durch M30-Senior Michael Claßen in 2:11,14, M60-Senior Adam Paffrath in 2:53,28 und die W50-Seniorin Ulrike Wefers in 2:44,45. Rainer Verhufen (M 55) schaffte als Vizemeister über 60 Meter 8,74 Sekunden. Er startete auch auf der 200-Meter-Strecke. Hier lag er aussichtsreich vorn,  spürte dann jedoch ausgangs der zweiten Kurve einen Stich im linken Oberschenkel. Er hatte eine Zerrung und schied verletzt aus. Miriam Lamburi (W 40) belegte über 200 Meter Platz drei in 33,13.

Die Korschenbroicherin Katja Kanditt von der LG Mönchengladbach hat bereits früh im neuen Jahr ihren ersten Marathon in Kevelaer absolviert. Die Freude war groß, als sie mit 3:30:20 Stunden den Sieg in der Altersklasse ab 40 Jahre holte.

Luisa de Graat (W50, Lauftreff MG-Volksgarten) lief mit 4:20:42 und war damit schneller als ihr Ehemann Albrecht (M55, 4:29:21). Andrea Pfister (W35) begleitete ihren Vater und M65-Senior Wilfried Pfister (der nach langer Zeit wieder einen Marathon bestritt), beide liefen zeitgleich mit 4:35,05 ins Ziel. Barbara Hoffmann schaffte 4:26,39 und Monika Heimann (beide W55, alle LT MG-Volksgarten) debütierte mit 4:57:49.

Beim Ratinger Neujahrslauf belegte  Sebastian Risko (LG Mönchengladbach) über zehn Kilometer den fünften Platz mit 34:45 Minuten.