Mönchengladbach: Fortuna siegt im Spitzenspiel gegen Wickrathhahn 4:1

Fußball-Kreisliga A : Fortuna siegt im Spitzenspiel gegen Wickrathhahn 4:1

Fortuna bleibt nach dem Sieg im Gipfeltreffen mit Wickrathhahn Tabellenerster der Kreisliga A. Hardt kanzelte Viktoria Rheydt ab und ist nun erster Verfolger der Fortunen vor den „Hahnern“.

Auch die Red Stars büßten nach ihrer Niederlage einen Platz ein, während mit Venn direkt dahinter ein weiterer Aufsteiger die Liga überrascht.

BW Wickrathhahn - Fortuna 1:4 (1:2). Bereits nach 40 Sekunden klingelte es zum ersten Mal in Hahns Gehäuse, als ein Einwurf der Fortunen nicht konsequent aus dem Strafraum befördert wurde und Lasse Buschmann die Führung markierte. Dennis Lammerz versuchte es später dann aus rund 30 Metern – der Ball landete zum Ausgleich (28.) im Fortuna-Tor. Stanislav Kroshchenko stellte neun Minuten später die Führung für das Karaca-Team wieder her. Bis zum 3:1 für Fortuna, das erneut Buschmann (59.) erzielte, hätte eigentlich Hahn in Führung liegen müssen, vergab aber zwei Riesenmöglichkeiten. Dafür gesellte sich das Unglück in Form eines Eigentores hinzu, als Marcel Bock ins eigene Netz köpfte.

SC Hardt - Viktoria Rheydt 7:2 (4:2). Trotz des Niederrheinpokalspiels gegen den Oberligisten Bocholt (Endstand: 2:3) war der SC immer auf Ballhöhe und schoss die Rheydter regelrecht vom Feld. Janpeter Zaum (16./20.), Okan Cavus (29./44./57.), Thomas Coenen (68.) und Nils Schleszies (87.) trafen für den neuen Tabellenzweiten. Lukas Schabram (32.) und Altan Oktay (43.) waren für die Rheydter Tore verantwortlich.

Red Stars - Victoria Mennrath II 1:3 (1:2). Überraschende Niederlage für den bisher besten Aufsteiger. Murat Ok brachte die Roten Sterne zwar per Foulelfmeter  in Führung (30.), danach traf aber nur der Mitaufsteiger. Rico Bihn (38. Elfmeter), Sebastian von Gehlen (45.) und Fabian Pesch (58.) zeigten sich auf Mennrather Seite treffsicher.

RW Venn - VfB Korschenbroich 3:1 (1:0). Christian Schrödter (18.) und Dennis Zeh (59./71.) sicherten den nächsten Erfolg des Aufsteigers. Marcel Emler konnte zwischenzeitlich für den VfB ausgleichen (55.).

Polizei SV - Türkiyemspor 4:4 (2:3). „Wir haben uns die Punkteteilung nach den Führungen selber zuzuschreiben“, sagte Thomas Tümmers, sportlicher Leiter bei Türkiyemspor und selber zweifacher Torschütze (11./81.). Auch Ali Salgin traf für die Gäste doppelt (22./32.). Tom Heinrichs (14.), Kevin de Cavalho (45.), Zouhair el Boudali (84.) und Rene Kapell (86.) trafen in einem emotionalen Spiel zum zweiten Punktgewinn des PSV.

DJK SF Hehn - ASV Süchteln II 1:4 (0:3). Erst in der Nachspielzeit gelang Leon Klerx (90.+1) der Ehrentreffer für die DJK.

1.FC Viersen II - TuS Wickrath 4:4 (1:1). Keinen Sieger gab es im Kellerduell. Mohamed Grattat (2./81.), Claudio Fernandes (58.) und Jerome Schumann (85.) sicherten den vierten Punkt für den TuS.