Mönchengladbach: Blackcaps verlassen Tabellenende der Landesliga

Baseball : 12:4-Sieg: Blackcaps verlassen das Tabellenende

Mit einem 12:4 im letzten Heimspiel der Saison haben die Blackcaps den letzten Tabellenplatz der Landesliga verlassen.

„Wären wir bei den sieben Niederlagen in Folge genauso aufgetreten wie jetzt gegen die Ratingen Goose Necks, würden wir oben mitspielen und nicht unten rumkrebsen“, sagte Teammanager Erdin Berberoglu. „Das war ein nahezu perfektes Spiel von den Jungs. Ich weiß nicht, ob meine Ankündigung vor dem Spiel damit zu hat, dass wir endlich wieder als Team aufgetreten sind“, fügte Berberoglu hinzu, der in der kommenden Saison wahrscheinlich nicht spielen wird. „Mein Wurfarm schmerzt nach jedem Training und jedem Spiel. Jetzt ist erst einmal Ruhe angesagt, um wieder ganz gesund zu werden“, sagte der erste Werfer.

Mit dem Sieg gaben die Blackcaps die Rote Laterne an die Neunkirchen Nightmares weiter, die aber drei Spiele weniger absolviert haben. Somit kommt es womöglich am 3. Oktober zum entscheidenden Spiel in Neunkirchen, das die Gladbacher mit mehr als sechs Punkten Unterschied gewinnen müssen, um im direkten Vergleich die Nase vorn zu haben.

Mehr von RP ONLINE