Medensaison im Winter Gladbacher HTC feiert zwei Meistertitel in der Halle

Tennis · Sowohl die Herren als auch die Frauen des Gladbacher HTC gewinnen den Titel in der Niederrheinliga. Für die Damen des Odenkirchener TC steht hingegen ein Abstieg fest, die Herren des Vereins kämpfen am letzten Spieltag noch um den Klassenerhalt.

 Die Damen des GHTC holen den Titel der Niederrheinliga.

Die Damen des GHTC holen den Titel der Niederrheinliga.

Foto: Tom Ostermann

Im letzten Spiel mussten die Herren des Gladbacher HTC beim 3:3-Remis beim TC Bredeney den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen – zur Meisterschaft in der Niederrheinliga reichte der Punkt dennoch. Denn die vier Spiele zuvor gewann der GHTC allesamt und beendet die Medensaison mit 9:1-Punkten souverän als Meister. Gegen Bredeney holten Tim Sandkaulen und Sharif Vossen im Einzel ihre Spiele, im Doppel siegte das Duo Sandkaulen und Finn Hopfe. Das zweite Doppel gab der GHTC kampflos ab.

Auch die Damen der Gladbacher stehen vorzeitig als Meister fest: Ebenfalls gegen Bredeney gab es einen 4:2-Erfolg. Gladbach gewann alle vier Einzelspiele, die Doppel wurden daraufhin nicht mehr ausgetragen. Zwar steht bei den Damen noch ein Saisonspiel aus, mit der makellosen Bilanz von 10:0-Punkten nach fünf Spielen ist das Team nicht mehr von der Spitze zu verdrängen – der Netzballverein als Tabellenzweiter weist 5:3-Zähler auf. Die zweite Herren-Mannschaft des Gladbacher HTC musste sich hingegen in der 1. Verbandsliga mit 0:6 deutlich SW Essen geschlagen geben.

Besser lief es in der Spielklasse für den Viersener THC, der mit 4:2 gegen den Solinger TC gewann. Felix Decker, Sebastian Orth und Timo Schmitz siegten im Einzel, den entscheidenden vierten Punkt im Doppel holten Decker und Orth. In der 1. Verbandsliga der Damen verbuchte Viersen ein 3:3-Remis gegen den Solinger TC. Die beiden Niederländerin Rosil Hesen und Romy Pols holten im Einzel ihre Spiele und gewann auch als Duo im Doppel.

Eine weitere Niederlage kassierten die Herren des Odenkirchener TC in der 2. Verbandsliga beim 2:4 gegen GW Lennep, womit die Odenkirchener als Vorletzter bei einem Saisonsieg bleiben. Nach den Einzeln hatte es noch 2:2 gestanden – Philip Brandner und Lukas Wojsyk gewannen ihre Partien. Die beiden Doppel gingen im Anschluss jedoch verloren. Im letzten Saisonspiel am 11. Februar gegen BW Neuss geht es für den OTC um den Klassenerhalt. Nicht besser lief am Wochenende für die Damen-Mannschaft der Odenkirchener: Sie verlor 1:5 gegen den Düsseldorfer SC. Es war der letzte Spieltag in der 2. Verbandsliga, womit der Abstieg der OTC-Damen als Schlusslicht besiegelt ist.

(dbr)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort