1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

American Football: Mavericks: Rohlfings besonderes Derby

American Football : Mavericks: Rohlfings besonderes Derby

American Football Walter Rohlfing hat schon sehr viele Spiele erlebt. Der Headcoach der Mönchengladbach Mavericks ist seit mehr als 30 Jahren eine Größe im deutschen Football. "Trotzdem ist das Derby gegen die Düsseldorf Panther ein besonderes Spiel für mich", sagt der 55-Jährige.

Am Sonntag im Hockeypark (Kick-Off 15 Uhr) trifft sein aktueller Club auf den Nachbarn, bei dem Rohlfing seine Karriere begann. Vom ersten Spiel der Panther an war er in der Offense Line dabei (meist als Center). 1986 wurde er Headcoach (bis 1990) und gleich im ersten Jahr Deutscher Meister. Die Panther waren das erfolgreichste Team der 80er, und Rohlfing war mitten drin.

"Ich war lange da. Ich denke häufig an die Zeit zurück. Ich habe ja noch viele Bekannte bei den Panthern", sagt Rohlfing. Hin und wieder besucht er die Treffen des "Alumni"-Clubs, in dem sich verdiente Düsseldorfer versammeln. Die Panther haben ihm viel zu verdanken, umgekehrt genauso: Denn Rohlfing wurde zu einer Größe im Football. 1995 wechselte er zum neuen Nachbarn Rhein Fire in die NFL Europe. Und dazu war er 25 Jahre in der Nationalmannschaft als Coach tätig. Damit war nach dem EM-Sieg 2010 Schluss. "Ich will mich jetzt voll konzentrieren auf die Mavericks", sagt Rohlfing. Dabei ist er nicht der einzige Gladbacher mit Panther-Vergangenheit: Fast die gesamte Coaching-Crew arbeitete oder spielte in der Landeshauptstadt. Spötter sprechen von einer "Düsseldorfer Filiale". Nur: In der vergangenen Saison war die Filiale stärker als die Zentrale.

(angr)