1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Lokalsport: Lürrip und Rheydt trennen sich unentschieden

Lokalsport : Lürrip und Rheydt trennen sich unentschieden

Mit einem 24:24 (12:12)-Unentschieden gegen die Zweitvertretung von Treudeutsch Lank verteidigte der ATV Biesel seine Tabellenführung. Das war eine schwierige Aufgabe für den ATV, weil die Lanker gleich mit fünf Spielern aus der ersten Mannschaft antraten. Die Gastgeber führten in der 48. Minute bereits mit vier Toren, schafften es jedoch nicht, diesen Vorsprung bis zum Schlusspfiff zu verwalten. ATV-Tore: Saxenhausen (9/5), Burkhardt (4), Kox, Küsters, Hartkopf, Köpp (je 2), Dauben, Frantzen und Küllertz.

Eine unnötige 26:27 (12:11)-Niederlage kassierte der Rheydter SV gegen den Aufsteiger HG Kaarst/Büttgen. Bei den Gastgebern machte sich insbesondere das Fehlen von Max Kuhlen, der sich vergangenes Wochenende einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, bemerkbar, Gerade auf seiner bisherigen Abwehrposition offenbarten sich ungewohnte Schwächen. Ohne die glänzende Vorstellung der beiden Torhüter Freddy Gutsche und Julian Piel wären die Rheydter schon früh aus dem Rennen gewesen. In der letzten Minute hatten die Gastgeber zwar noch die Chance auf den Siegtreffer, vergaben jedoch freistehend und mussten im Gegenzug drei Sekunden vor dem Abpfiff noch den Ausgleichstreffer hinnehmen. RSV-Tore: König (8/3), N. de la Vega (5), Kalbe (4), Sriskantharajah (3), D. de la Veba, Sprenger (je 2), Kazirod und Kukulies.

Das Derby zwischen der Turnerschaft Lürrip und dem HSV Rheydt endete 26:26. "Heute war deutlich mehr drin", sagte der Rheydter Trainer Bernd Mettler. "Uns fehlt es häufig an der nötigen Abgeklärtheit."

(alpa)