1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Lokalsport: Lürrip kegelt sich mit einem Eigentor selbst aus dem Pokal

Lokalsport : Lürrip kegelt sich mit einem Eigentor selbst aus dem Pokal

Der Kreispokal bietet den "Kleinen" die Chance, es den "Großen" mal zu zeigen. Und die zweite Runde des Bolten Kreispokals hatte so einige Überraschungen parat. Zwar setzten sich die Landesligisten letztendlich durch, doch das Gelbe vom Ei war es vom Ergebnis her nicht. Der 1. FC Mönchengladbach hätte sich beim 2:1-Erfolg beim B-Ligisten Hehn fast blamiert. Dem ASV Süchteln reichte ein Treffer kurz nach der Pause in Liedberg zum Weiterkommen. Und Odenkirchen erzielte den Siegtreffer zum 3:2 beim TDFV in der vorletzten Spielminute. Dabei hatte der Landesligist bereits 2:0 geführt, aber fast mit dem Pausenpfiff und kurz nach dem Seitenwechsel den verdienten Ausgleich des Tabellenführers der Kreisliga A kassiert.

Mit Giesenkirchen schaffte nur einer der drei Bezirksligisten den Sprung ins Achtelfinale. Das 6:0 bei den Red Stars war der höchste Sieg in der zweiten Runde. Die beiden übrigen Bezirksligisten retteten sich zumindest in die Verlängerung. So konnte der Rheydter SV den frühen Führungstreffer des B-Ligisten SV 08 Rheydt noch kurz vor der Pause egalisieren, zu mehr reichte es dann nicht. In der Verlängerung schlugen die Hausherren zweimal zu. Nicht minder hart war das Pokal-Aus der Lürriper in Hockstein. Nach dem 2:2 in der regulären Spielzeit kegelte sich das Team von Norbert Ringels mittels eines Eigentores in der Verlängerung selber aus dem Pokal.

Zwei A-Ligaduelle bedeuteten das Aus für den Polizei SV (0:3 gegen Hardt) und Fortuna (2:4 gegen Neuwerk). Wickrath verlor in Geistenbeck 0:2, Korschenbroich siegte erst in der Verlängerung beim Nachbarn Neersbroich 1:0. Kleinenbroich gewann 2:0 in Güdderath und Concordia 8:3 bei Türkiyemspor.

Weitere Ergebnisse: Wickrathberg (der einzige C-Ligist) - Holt 1:3, Wickrathhahn - Maroc 2:0 (Wertung, da Maroc absagte)

(hohö)