Lokalsport: Lieberg schaffte es in die Relegation

Lokalsport : Lieberg schaffte es in die Relegation

Türkiyemspor spielt am Mittwoch gegen den TuS um den Aufstieg.

Bis auf eine noch ausstehende Entscheidung ist der letzte Spieltag der Spielzeit 2017/18 vor allem durch gleich vier Spielabsagen aufgefallen. So traten Odenkirchen III in Gruppe 1 als auch Hehn, Türkiyemspor und Neuwerk II in Gruppe 2 nicht zu ihren Auswärtsspielen an. Spielermangel wurde als Begründung hier genannt, sei es durch Sperren, Verletzungen oder private Angelegenheiten.

Liedberg hat es in Gruppe 1 dank eines 2:0-Erfolges über Kleinenbroich II geschafft, zumindest die Aufstiegsrelegation am kommenden Mittwoch gegen Türkiyemspor bestreiten zu dürfen. Geistenbecks 3:1 gegen Neersbroich II nutzte der Germania nicht mehr. Am Ende blieb der undankbare dritte Tabellenplatz.

Hochneukirch beendete die Saison als Vierter noch vor Giesenkirchen II. Bernd Kämmerling wurde als Trainer gebührend verabschiedet. Schelsen verlor beim Meister Viktoria Rheydt 1:3. Otzenrath trennte sich 2:2 vom besten Aufsteiger Hockstein II. Schlusslicht Güdderath kassierte mit 1:5 gegen Maroc die 23. Saisonniederlage, bleibt aber der Liga erhalten.

Einen Absteiger in die C-Kreisliga gibt es in dieser Saison nicht. Da aus der Bezirksliga mit dem 1. FC Mönchengladbach nur ein Vertreter des Kreises absteigt und mit Holt II und dem 1. FC Viersen III zwei Rückzüge, entfällt ein weiterer Absteiger.

Ohne Einsatz ging die Spielzeit für Mennrath II, Red Stars und SV 08 Rheydt i n Gruppe 2 zu Ende, denn die Gegner sagten frühzeitig ab. Meister Wickrathhahn siegte 4:1 gegen Hardt II. Damir Hamidovic gelangen drei Tore. Er kommt allein in der Rückrunde auf 19 Treffer und belegt Rang sieben der Torjägerliste.

Hinter Türkiyemspor belegte überraschend Lürrip II nach dem 6:2 über Süchteln III den dritten Platz noch vor den Red Stars und den 08ern, die beide lange Zeit ganz oben mitspielten. Trainer Dominik Pascoulli, der die Bezirksligavertretung der Lürriper zur neuen Saison übernehmen wird, hat damit für seinen Nachfolger Manuel Moreira ein schweres Erbe hinterlassen.

Von Freundschaft war während der neunzig Minuten zwischen Holt und Meer II nicht viel zu sehen. Holt handelte sich drei Gelbe Karten ein. Meer kam auf derer sechs, wobei die letzte eine Ampelkarte nach sich zog. Am Ende behielt Holt mit 4:1 die Oberhand, bevor gemeinsam der Saisonabschluss gefeiert wurde.

Rot-Weiß Venn versüßte Trainer Axel Busch den Abschied mit einem deutlichen 5:0-Erfolg über Rheindahlen II. Nachfolger von Busch wird Mischa Bongarz, der vom A-Ligisten Concordia Viersen zurück zu seinen Wurzeln kehrt. Ihm zur Seite steht Tony Korte, der als Spieler in Hardt und bei Concordia verweilte.

(hohö)
Mehr von RP ONLINE