Schwartze siegt, Riepe überrascht Unzufriedenheit trotz Titel bei Straßenlaufmeisterschaften

Leichtathletik · Thorsten Riepe ist bei den NRW-Straßenlaufmeisterschaften in Münster die Zehn-Kilometer-Distanz in unter 35 Minuten gelaufen. Damit gehört er in Deutschland zu den schnellsten 25 Läufern seiner Altersklasse. Einen Titel holte Alexandra Schwartze – zufrieden war sie dennoch nicht.

 Alexandra Schwartze war mit ihrer Leistung in Münster nicht zufrieden.

Alexandra Schwartze war mit ihrer Leistung in Münster nicht zufrieden.

Foto: Wolfgang Birkenstock

Bei den NRW-Straßenlaufmeisterschaften in Münster holte Alexandra Schwartze vom OSC Waldniel den Titel bei den über 55-jährigen Damen. Für die Strecke über zehn Kilometer benötigte sie 43:26 Minuten, blieb dabei aber hinter den eigenen Erwartungen. „Ich bin überhaupt nicht zufrieden mit meiner Zeit“, erklärte Schwartze, die fast zehn Minuten Vorsprung an der Spitze hatte.

Die 58-jährige deutsche Ranglisten-Erste von 2021 hinkt ihrer guten Form des Vorjahres etwas hinterher. Sie steht zurzeit mit ihrer Leverkusener Zeit von 41:24 Minuten auf Rang drei der deutschen Bestenliste – an der Spitze liegt die vier Jahre jüngeren Katrin Stöcker (LAZ Puma Rhein-Sieg) mit 40:54 Minuten. Auch ihr Vereinskamerad Robin Borghans zeigte sich bei den Männern als Achter der NRW-Wertung nicht ganz zufrieden mit seiner Zeit von 33:32 Minuten.

Freude herrschte hingegen beim OSC-Athleten Thorsten Riepe, der bei den über 35-Jährigen den vierten Platz belegte (34:50 Minuten). „Ich habe mich um eine Sekunde verbessern können“, sagt der 38-Jährige, der sich als ehemaliger Läufer der Depot-Runners Bracht der Leichtathletikabteilung von TSF Bracht anschloss und später für den OSC Waldniel lief. Riepe hatte auf der Zwei-Runden-Strecke in Münster jedoch mit den heftigen Windverhältnissen zu kämpfen. „Es kann für mich also über zehn Kilometer noch besser laufen“, sagt Riepe.

Mit seiner Zehn-Kilometer-Zeit gehört er nun in Deutschland zu den Top-25-Läufern in seiner Klasse.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort