Leichtathletik: Christina Lehnen neue Regionsmeisterin im Crosslauf

Leichtathletik : Lehnen neue Regionsmeisterin im Crosslauf

Die 16-jährige Brüggerin vom LAZ Mönchengladbach sicherte sich in Essen den Titel in der U18-Jugend. Auch andere Leichtathleten aus der Region boten starke Leistungen.

Christina Lehnen vom LAZ Mönchengladbach hat sich bei den Cross-Regionsmeisterschaften Mitte in Essen in der U18 mit einem starken Rennen den Titel gesichert. Die 2600 Meter bewältigte sie in 9:41 Minuten. „Das war mein bisher bester Crosslauf. Der Lauf war total locker“, sagte die 16-jährige Brüggener Gesamtschülerin.

Crosslauf-Regionsmeisterin der U18: Christina Lehnen (LAZ MG). Foto: Paul Offermanns

„Das Grundlagentraining zeigt erste Früchte. Die nächsten Wochen stehen nun im Zeichen der Hallenwettkämpfe. Das Training wird spezifischer. Das Tempotraining rückt mehr in den Fokus“, sagte LAZ-Trainer Johannes Gathen. Seine von den TSF Bracht kommende Athletin habe 2019 eine enorme Entwicklung durchgemacht und könne als ‚Newcomer des Jahres‘ bezeichnet werden. „In den letzten sechs Wochen standen vier Crossläufe in meinem Wettkampfkalender“, sagte Lehnen. Über Krefeld und Pforzheim ging es zu den Landes-Cross-Meisterschaften nach Sonsbeck, wo sie in schwerem Gelände das Rennen hinter der EYOF-Teilnehmerin Rahel Brömmel (SV Sonsbeck) Silber erlief.

Daniel Schmitz vom OSC Waldniel war wie erwartet der Regionstitel in seiner Jahrgangsklasse über 2000 Meter in 6:32 Minuten nicht zu nehmen. Der 13-Jährige wurde indes nicht nur Einzelmeister, sondern siegt zudem im U14-Team (mit dem M13-Vizemeister Peter Bauschlicher 6:42 und Felix Bommes M13-11.). Ihre Klasse unterstrichen die Läufer vom SC Myhl (Region Südwest) in der offenen Wertung: U23-Hindernis-Europameister Frederik („Freddy“) Ruppert absolvierte das 5100-Meter-Rennen bis Männer AK 45 mit 16:03.

Zum Jugend-U20-Doppelschlag holten seine Vereinskollegen Jonas Völler (1., 8:09) und Moritz Ringk (2., 8:19) über 2600 Meter aus. Gegen die beiden hatte der neue Mitte-Regionsmeister Fabio Faulhaber (OSC Waldniel) als Drittplatzierter keinen leichten Stand (8:30). Dafür holte er den U20-Teamsieg mit Henry Krumm und Tom-Luka Zwarg. Wolfgang Pullwitt (Korschenbroicher LC) ließ sich als M60-Meister feiern.

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter www.vfela.de.