1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Leichtathletik: BasayneTchagandi vom ASV Süchteln begeistert bei Freiluft-Auftakt

13-Jähriger stellt drei neue persönliche Bestmarken auf : ASV-Nachwuchsathlet Tchagandi begeistert bei Freiluft-Auftakt

Der 13-jährige Basayne Tchagandi vom ASV Süchteln siegte bei der Veranstaltung „Sprint in den Mai“ gleich in drei Disziplinen mit persönlichen Rekorden. Auch David Rajter gewann mehrere Wettbewerbe beim Auftakt der Freiluftsaison.

Am Wochenende fiel beim „Sprint in den Mai“ auf der Kunststoffbahn im Sportpark Süchteln der Startschuss für die Freiluftsaison der Leichtathleten. Nach Ausrichter ASV Süchteln schickte der OSC Waldniel die meisten Sportler an den Start. Der Star dieser Veranstaltung kam aus den Reihen des ASV: Der 13-jährige Basayne Tchagandi siegte gleich dreimal mit persönlichen Rekorden – über 75 Meter in 10,13 Sekunden, im Weitsprung mit 5,40 Metern und über 800 Meter in 2:31,16 Minuten. „Ich will auch einmal wie mein älterer Bruder Billah im Weitsprung über sieben Meter springen“, sagte der ASV-Nachwuchsathlet selbstbewusst.

Mit vier Jahren fing Basayne Tchagandi beim Mutter-Kind-Turnen an und fand übers Schwimmen als Sechsjähriger zur Leichtathletik. Besonders stolz war er nach dem Wettbewerb über die neue persönliche Bestweite im Weitsprung. „Ich habe mich darüber sehr gefreut. Weitsprung ist eine meiner Lieblingsdisziplinen. Es macht mir Spaß, mich anzustrengen und dabei weiter zu springen.“ Der Schüler der siebten Klasse am Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium in Viersen erzählt: „Mein Fokus richtet sich auf Weitsprung und Sprint.“ Dass der 13-Jährige aber zudem auch spurtstark ist, zeigte er über 800 Meter, als er langsam anlief und auf den letzten 150 Metern lossprintete und einen klaren Sieg herauslief. Am kommenden Sonntag nimmt Tchagandi nun bei den Regionsmeisterschaften im Sprung und Wurf der 13-Jährigen in Neuss teil. „Da ist ihm einiges zuzutrauen“, sagt ASV-Trainer Kai Weyers. „Im kommenden Jahr werden wir ihn auf der Schiene von überregionalen Meisterschaften sehen, vorausgesetzt, es läuft bei ihm alles nach Plan.“

  • Ist wieder fit: Mehrkämpfer Jan Ruhrmann.⇥Foto:
    Leichtathletik : TSV Bayer Dormagen startet in die Freiluftsaison
  • Schausteller ziehen Bilanz über das Stadtfest
    Besucher, Schausteller und Vereine haben Langenfelder Stadtfest genossen : Schausteller ziehen zufrieden Bilanz
  • Die Polizei sucht einen Motocross-Fahrer, der
    Männer im Naturschutzgebiet Borkenberge : Förster rettet sich mit Sprung vor Motocross-Fahrer

Mats Hamann vom OSC Waldniel feierte am Wochenende bei den Kindern M11 drei Siege im Sprint, Weitsprung und über 800 Meter wie auch Luisa Schwietzke vom ASV Süchteln bei den W11-Mädchen. Über 400 Meter mit Abstand der schnellste Läufer quer durch alle Klassen war U20-Jugend-Sieger David Rajter in 52,41 Sekunden vor Chris-Ole Zwarg (OSC Waldniel) mit 55,37 Sekunden.

Der 400-Meter-Lokalmatador Tobias Schoog vom ASV Süchteln, der in der Hallensaison schon 50,07 Sekunden in der Jugend U20 lief und sich als Ziel gesetzt hat, in der Freiluftsaison unter 50 Sekunden zu bleiben, war bei der Auftaktveranstaltung noch zum Zuschauen verdammt: „Ich bin verletzt und hoffe, dass ich bald wieder trainieren kann.“