1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Leichtathletik: 39. Straßenlauf in Hardt mit vielen guten Leistungen

Leichtathletik : Über Hardt nach Kanada

Viele ambitionierte Läufer nahmen am Wochenende am traditionsreichen Straßenlauf in Hardt teil. Auch einige Starter aus der Region boten hervorragende Leistungen.

Robin Borghans hatte einen entspannten Zieleinlauf. Der Läufer des OSC Waldniel feierte über die Zehn-Kilometer-Strecke beim 39. Karnevalslauf der LG Mönchengladbach in Hardt einen überlegenen Sieg: Bei einer Laufzeit von 33:31 Minuten hatte er satte 50 Sekunden Vorsprung auf den ersten Verfolger. „Seit zwei Wochen bin ich aus dem Höhentraining aus Kenia zurück, das mir wieder sehr viel gebracht hat“, sagte der 25-Jährige, der als NEW-Seriensieger des Vorjahres kein unbeschriebenes Blatt ist.

Dass Borghans als Start-Ziel-Sieger dennoch seine Bestzeit von 32:41 deutlich verpasste, konnte er indes gut verschmerzen: „Bei dem Wind, der heute geblasen hat, ist das völlig in Ordnung, wie letztendlich meine Zeit war“, sagte Borghans und fügte hinzu: „Wegen der stärkeren Konkurrenz hätte ich vielleicht fünf Kilometer laufen sollen. Aber in diesem Falle war der Zehner für mich das Richtige, weil ich mein Training ganz auf den Halbmarathonlauf in Venlo ausgerichtet habe.“

Borghans war indes in Hardt bei fast 700 Läufern in fünf Wettbewerben nicht der einzige Sieger. Bei den Frauen kam die frühere Senioren-Europameisterin Siegerin Melanie Lindner (W45, Düsseldorf) nach 38:15 vor der Zweitplatzierten und W55-Ersten Alexandra Schwartze (OSC Waldniel) in 39:36 ins. Aus der LGM kam die W40-Siegerin Katja Kanditt (19:53), W45-Erste Claudia Schmitz (21:23) sowie die W50-Erste Ulrike Wefers (20:44).

Für Ulrike Wefers, 1984 Triathlon-Europameisterin, 1985 Dritte der Triathlon Staffel-EM und 1986 Vize-Europameisterin im Team mit der Deutschen Triathlon-Nationalmannschaft, war das ein letzter Test vor den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt: „Da laufe ich die 800 und 3000 Meter. Meine Lieblingsstrecke, die 1500 Meter, ist hierbei nicht ausgeschrieben.“ Die 54-Jährige, die auch schon Marathon gelaufen ist, will in dieser Saison bei der Senioren-Weltmeisterschaft im kanadischen Toronto antreten. „Darauf ist in diesem Jahr meine ganze Vorbereitung ausgerichtet“, sagte sie.

Unter den Top Ten im Zehner-Gesamtklassement landeten auch als Sechster Christian Zingsem (LGM/M35-Sieger in 36:20) und als Siebter Jörg Schuhmachers (SC Wegberg-Radsport/M40-Sieger in 36:24). Unter der 17-Minuten-Marke im Fünfer blieb U20-Jugendsieger Fabio Faulhaber (OSC Waldniel/16:52). Und Vereinskollege und U16-Jugendsieger Joel-Etienne Schmitz schaffte mit 18:16 einen guten Platz in der Deutschen Bestenliste der 14-Jährigen.

Weitere Ergebnisse unter www.lg-mönchengladbach.de.