1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Leichtathletik: Lauter Bestmarken zum Jubiläum

Leichtathletik : Lauter Bestmarken zum Jubiläum

25. Citylauf: Karolina Jarzynska siegte bei den Frauen in neuer Bestzeit.

Das passte jetzt zur 25. Jubiläums-Auflage des Korschenbroicher City-Laufs: So schnell wie Karolina Jarzynska ist beim Internationalen Korschenbroicher Citylauf noch nie eine Frau über fünf Kilometer gelaufen. Die Siegerin von 2011 lief einsam den jubelnden Zuschauern 15:33 Minuten entgegen — ein neuer Streckenrekord. Die alte Bestmarke (15:41) hatte die Siegerin von 2012, Nadezda Trillinskaya gemeinsam mit Irina Mikitenko vom TV Wattenscheid gehalten. Die Russin belegte nun Platz drei in 15:49 hinter der Zweitplatzierten Sifan Hassan (Äthiopien) in 15:46.

Das gab es bisher ebenfalls noch nie: Gleich vier Läuferinnen blieben unter der 16-Minuten-Marke. Dazu gehörte noch Russin Nataliya Solovyeva in 15:58. Karolina Jaryzynska, die kürzlich in ihrer Heimateinen Marathon in 2:26 gelaufen ist und mit 15:26 Minuten über 5000 Meter zu Buche steht, freute sich riesig über ihren Sieg. "Ich bin schon das dritte Mal beim Citylauf in Korschenbroich dabei. Jedes Mal bin ich fasziniert von der kleinen Stadt mit so viel Publikum und einer tollen Stimmung an der Strecke", sagte sie. Platz zwölf belegte die Gladbacherin Silke Optekamp (PSV Grün-Weiß Kassel) in 17:13.

Ebenfalls ein Wahnsinnsrennen war der Zehn-Kilometer-Lauf der Männer. Hier hätte nach den ersten Runden jeder von den drei Führenden gewinnen können. Der Kenianer Isaac Mukundi Mwangi lief aber dann als überlegener Sieger 28:27,6 Minuten (Streckenrekord: Landsmann Daniel Chebii 28:17,6) über die Ziellinie. Zum Schluss konnte er den zur 5000-Meter-Weltklasse gehörenden Spanier Ilias Fifa (2., 28:33,1) und Ben Siwa (Uganda, 3.,28:38,9) abschütteln. Damit baute Kenia die Nationenwertung mit den meisten Männer-Siegen beim Citylauf weiter aus.

Sechs Männer knackten die 29-Minuten-Grenze, weitere elf rannten unter die 30 Minuten. Bester Deutsche war der deutsche 3000-Meter-Hindernis-Meister (SG TSV Kronshagen/Kieler TB, 29:03,4) auf Platz sechs. Fünf Plätze dahinter weiter folgte Falk Cierpinksi (SG Spergau, 11., 29:40).

Im Zehn-Kilometer-City-Run schaffte zuvor der 17-jährige Dennis Winter (Mönchengladbacher LG)den dritten Platz in 35:03. Zum Schluss reichten seine Kräfte nicht mehr aus, um den Sieg nach Hause zu laufen. Er musste schließlich den Letten Uldis Pastars (34:28) als Sieger und den Zweitplatzierten Magnus Gödker (Running Team Krefeld, 34:59) ziehen lassen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: 25. Citylauf in Korschenbroich

(off)