1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Landesliga: Viersen kehrt gegen Solingen auf die Siegerstraße zurück

Fußball-Landesliga : Viersen kehrt auf die Siegerstraße zurück

Nach zwei Niederlagen in Serie feiert das Team von Kemal Kuc einen 1:0-Sieg gegen Solingen. Nun gilt es im Aufstiegskampf auch am kommenden Wochenende weiter nachzulegen.

Der 1. FC Viersen hat im Heimspiel gegen den VfB Solingen drei wichtige Punkte eingefahren. Nach zuletzt zwei Pleiten in Serie konnte die Elf von Trainer Kemal Kuc dank eines 1:0-Sieges wieder als Sieger vom Platz gehen.„Das war heute ein ganz wichtiger Sieg. Die Mannschaft hat nach der Niederlage in Giesenkirchen eine Reaktion gezeigt“, freute sich Kuc über die dreifache Punkteausbeute. Personell sah es am Hohen Busch dabei auch schon einmal besser aus: Lediglich drei Feldspieler standen als Ergänzungsspieler zur Verfügung. Neben Timur Enes und Berat Arslan, die beide eine Rot-Sperre absitzen mussten, fehlen weitere Spieler verletzungs- oder krankheitsbedingt.

Die Viersener trafen im Spiel gegen Solingen auf einen Gegner, der sich als Tabellenletzter keinesfalls nur in der Defensive verschanzte. So entstand ein Spiel mit viel Leidenschaft und Kampf. Die Führung für Viersen fiel dann in der ersten Halbzeit durch einen Treffer von Vensan Klicic (25.). Vorausgegangen war eine Flanke von Miguel Bügler, der den Ball mittig in den Strafraum spielte, wo Kicic das Spielgerät schließlich aus gut acht Metern per Kopfs ins Tor beförderte. Zwar hatten die Hausherren anschließend durch Morten Heffungs, Branimir Galic und Tayfun Yilmaz weitere gute Einschussmöglichkeiten. Schlussendlich blieb es aber beim knappen, aber auch verdienten 1:0 für das Team der Viersener, die durch den Sieg wieder auf den zweiten Tabellenplatz klettern konnten. Im Spitzenspiel der Liga besiegte der Tabellenführer MSV Düsseldorf den SC Kapellen-Erft mit 2:0, wodurch die Kapellener auf Tabellenplatz drei zurückfielen.

  • Alexander Maas markierte das frühe 1:0
    SVS-Fußballer reiten weiter auf der Erfolgswelle : Sonsbeck marschiert weiter durch die Landesliga
  • Florian Ness (HSV) und Alexander Klatt
    Fußball, Bezirksliga : HSV Langenfeld zerlegt Baumberger Reserve, Berghausens Serie reißt
  • Die SV Hönnepel-Niedermörmter (gelbe Trikots) musste
    Fußball-Landesliga : SV Hö.-Nie. gelingt wichtiger Sieg beim RSV Praest

„Wir müssen jetzt in Vohwinkel natürlich nachlegen“, forderte Kuc mit Blick auf das kommende Duell beim FSV Vohwinkel, bei dem er wieder drei Punkte von der Mannschaft erwartet. Die Vohwinkeler stehen in der Tabelle mit 16 Punkten auf Platz elf und bekleiden somit den ersten Abstiegsplatz. Die Statistik der vergangenen Spiele spricht dabei allerdings für den kommenden Gegner. Während in der vergangenen Spielzeit beide Duelle aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, ging Vohwinkel in der Saison 2016/17 in Hin- sowie im Rückspiel jeweils als Sieger vom Platz.

Derweil freut es FC-Coach Kuc, das weiter Fußball gespielt werden kann: „Die Entscheidung des Verbandes war natürlich wichtig für den Kopf. Bei uns sind alle Spieler geimpft. Es ist schön, dass wir nun weiterspielen und trainieren können und die Saison nicht wieder unterbrochen wurde.“