Kreisliga A: VfB-Torwart Tim Noever bricht sich das Sprunggelenk

Fußball : Neuwerk gewinnt Spitzenspiel gegen Hardt

Verfolger SC Hardt geht in der Kreisliga A leer aus. Korschenbroich wird geschockt: Torwart Tim Noever bricht sich das Sprunggelenk, doch mit einem Feldspieler im Tor gewinnt der VfB noch. Wickrathhahn siegt im Derby gegen Hockstein.

So langsam aber sicher sollte sich Neuwerk mit dem Thema Bezirksliga auseinandersetzen, denn wer so souverän das Topspiel gegen den Zweiten und damit direkten Verfolger Hardt in überzeugender Weise gewinnt, der dürfte sich auf der Zielgeraden nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Dagegen wird es im Tabellenkeller richtig eng für Hockstein. Sieben Punkte fehlen zur Zeit auf das rettende Ufer.

SF Neuwerk – SC Hardt 2:0 (1:0). Die Viertelstunde vor der Pause gehörte den Hardtern, in der sie drei Chancen nicht zum Ausgleich verwerten konnten. Die Führung hatte Niklas Jonas bereits nach elf Minuten nach einem Konter erzielt. Auch das 2:0 durch Konrad Sommer fiel sieben Minuten nach dem Seitenwechsel recht frühzeitig. Damit war den Offensivbemühungen der Hardter der Zahn gezogen. Neuwerk verpasste hier und da noch einige Gelegenheiten, das Ergebnis auszubauen. Für Neuwerks Trainer Michael Haag ist die Saison trotz des Sieges noch lange nicht entschieden. „Es war keine Entscheidung heute, auch keine Vorentscheidung, nur ein wichtiger Schritt“, so der Sportfreunde-Coach. Hardts Trainer Raimund Schleszies gratulierte dem Sieger und meinte, der Erfolg gehe in Ordnung.

BW Wickrathhahn – RW Hockstein 3:1 (1:1). Hocksteins simple Methode, mit langen Bällen auf Markus Hilgers zu operieren, ging zumindest in der 24. Minute auf und bescherte dem Tabellenletzten die Führung. Hahn hat dafür einen Pascal Schmitz, der umgehend für den Ausgleich (27.) sorgte und nach dem Seitenwechsel auch die Führung markierte (58.). Sercan Salgin netzte dann noch mit dem Schlusspfiff ein und verhalf damit den Hahnern zum Sprung zurück auf Rang zwei.

Polizei SV – VfB Korschenbroich 0:1 (0:0). Schock für den VfB, als dessen Keeper Tim Noever in der 25. Minute ohne Fremdeinwirkung umknickte und sich das Sprunggelenk brach. Innenverteidiger Malte Wagner zog die Torwarthandschuhe über und in David Greco wurde der einzige Ersatzspieler eingewechselt. Umso verwunderlicher die Führung für das Dammer-Team durch Giulio Sinesi (66.), die bis zum Ende Bestand hatte. Der PSV dagegen hat sich mit dieser Niederlage vorläufig selber aus dem Aufstiegskampf herauskatapultiert.

Spvg. Odenkirchen II – Fortuna 2:2 (2:1). Trotz der Punkteteilung sind beide Teams Verlierer im Kampf um Platz fünf, den nun der ASV II innehat. Andre Garcia (12.) und Simon Winkens (24.) brachten die Odenkirchener jeweils in Front, die aber Stanislav Kroshchenko (23.) und Sebastian Ilie (51.) immer ausgleichen konnten.

Viktoria Rheydt – TuS Wickrath 0:1 (0:1). Philipp Plum (38.) sicherte mit seinem Tor einen wichtigen Dreier für den TuS im Abstiegskampf.

1.FC Viersen II – Türkiyemspor 4:4 (1:1). Asim Göksü (12./53.), Cem Sipahi (81.) und Hichem Chaibi (87.) trafen für den Aufsteiger.

Mehr von RP ONLINE