1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Lokalsport: Korschenbroicher Talente feiern zwei Meistertitel

Lokalsport : Korschenbroicher Talente feiern zwei Meistertitel

Mit einer knappen 25:27-Niederlage gegen den TV Oppum hat die männliche A-Jugend des TV Korschenbroich ihre Oberliga-Saison beendet. Die Jungs des Trainerduos Frank Hintzen/Ulf Moog zeigten zum Abschluss eine starke Leistung. Bis zur 45. Minute wechselte die Führung permanent. Dann kam die Phase, in der die TVK-Jungs in der Abwehr kein Tor mehr zuließen, vorne souverän die Torchancen nutzten und sich auf 25:22 absetzen konnten. In der Schlussphase lief jedoch nichts mehr zusammen. Oppum konnte nicht nur ausgleichen, sondern sogar einen Vorsprung mit zwei Toren über die Ziellinie bringen.

Die männliche A-Jugend des ATV Biesel gewann ihr letztes Saisonspiel gegen die HSG Rade/Herbeck mit 35:26. Bereits zur Halbzeit führte die Mannschaft mit 16:13 und baute den Vorsprung in der zweiten Halbzeit weiter aus.

Durch das Unentschieden des TV Lobberich gegen den Neusser HV kann sich die JSG TVK/ART schon jetzt Niederrheinmeister nennen. Der Titel ist ihr nun nicht mehr zu nehmen.

Die männliche B des ATV Biesel verlor ihr letztes Spiel gegen den TSV Kaldenkirchen am Ende deutlich mit 22:31. Bis zum 11:11 in der ersten Hälfte konnte die Mannschaft von Felix Linden noch gut mithalten, danach setzten sich die Kaldenkirchener immer weiter ab.

Im letzten Saisonspiel fuhren die C-Mädchen von Trainer Daniel Bergfeld in der Oberliga mit dem 34:16 gegen die SG Überruhr einen Kantersieg ein. Bereits beim 16:9 zur Pause war klar, dass die TVK-Mädels das Spiel gewinnen würden.

Die männliche B-Jugend des TV Korschenbroich hatte den längeren Atem und eroberte durch einen ungefährdeten 30:24-Auswärtserfolg beim SV Schermbeck im letzten Saisonspiel die Tabellenführung in der Verbandsliga zurück. Aufgrund des besseren direkten Vergleiches mit der SG Langenfeld sind die Jungs des Trainerduos Willi Aretz/Adi Stefan Verbandsligameister. "Die Jungs haben sich die Meisterschaft redlich verdient", sagte Aretz.

(ink)