1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Korschenbroich: Kein „Hand.Ball.Herz“-Turnier in 2020

Handball : TV Korschenbroich sagt „Hand.Ball.Herz“-Turnier ab

Aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten Unsicherheit hat der TV Korschenbroich sein Turnier „Hand.Ball.Herz“, das am 25. Juli ausgetragen worden wäre, abgesagt. Derweil laufen die Vorbereitungen auf den Saisonstart.

In diesem Sommer wird es erstmals seit fünf Jahren kein „Hand.Ball.Herz“-Turnier in der Korschenbroicher Waldsporthalle geben. Das Turnier hätte in diesem Jahr am 25. Juli ausgetragen werden sollen. „Wir bedauern außerordentlich, dass wir das bei vielen Zuschauern beliebte Heimturnier in diesem Jahr leider absagen müssen“, sagte Klaus Weyerbrock, Sportlicher Leiter beim TV Korschenbroich.

 Als Grund für die Absage nannte der Verein die unsichere Perspektive, ob im Juli unter den Corona-Einschränkungen überhaupt Testspiele möglich seien. „Da ein solches Turnier, insbesondere da es in den Ferien ausgerichtet wird, stets auch einen gewissen organisatorischen Aufwand bedeutet und auch ein paar Wochen Vorlauf benötigt, haben wir uns sehr schweren Herzens entschlossen, das Turnier in diesem Jahr auszusetzen“, sagte Weyerbrock.

Nach Aussage des Vereins hatten bereits die Limburg Lions aus der belgisch-niederländischen BeNe-League sowie die Drittligisten SG Schalksmühle-Halver und TuS Volmetal ihre Teilnahme zugesichert. Unabhängig von der Turnierabsage soll sich der Vorbereitungsplan für die Spielzeit 2020/21 in den letzten Zügen befinden und in den kommenden Tagen bekanntgegeben werden.

Dafür endete am 30. Juni die Reservierungsfrist für alle Dauerkarteninhaber der abgelaufenen Saison – 80 Prozent der bisherigen Dauerkartenbesitzer haben laut Pressemitteilung des Vereins ihr Saisonticket bereits verlängert. „Wir sind begeistert, dass wir schon zwei Monate vor dem geplanten Saisonstart so viele Verlängerungen verzeichnen dürfen“, sagte Jan Wolf, zuständig für Marketing und Sponsoren im Verein. Er lobte die Fans, die damit „in dieser Zeit ein tolles Zeichen setzen.“

Der Start der neuen Spielzeit ist weiterhin für das Wochenende vom 29./30. August geplant, zu dem der TV Korschenbroich zunächst auswärts bei der Zweitvertretung von TuSEM Essen antreten muss. Das erste Heimspiel steigt dann eine Woche später gegen die HSG Siebengebirge.

Nach den Lockerungen der Corona-Schutzvorgaben befinden sich die Handballer des Vereins seit dem 27. Mai wieder im Training. Korschenbroich hatte die abgebrochene Spielzeit 2019/20 in der Regionalliga Nordrhein auf Platz drei beendet.

(RP)