1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Judo: Julia Tillmanns vom 1. JC holt sich WM-Bronze

Judo : Julia Tillmanns vom 1. JC holt sich WM-Bronze

521 Teilnehmer aus 65 Nationen nahmen an den U20-Weltmeisterschaften in Südafrika teil. Der Deutsche Judo-Bund war mit acht Frauen und acht Männern recht gut vertreten, vier kamen vom NRW-Judo-Verband.

Darunter waren Julia Tillmanns vom 1. Judo-Club Mönchengladbach, die in der Gewichtsklasse -78 Kilogramm eine von vier Bronzemedaillen für Deutschland holte, und Gladbachs Bundesliga-Kämpferin Sanne Verhagen aus den Niederlanden, die in der Klasse -57 kg Silber gewann.

1. JC-Präsident Erik Görtz: "Jetzt haben wir neben Andreas Tölzer, der Silber bei der WM in Paris holte, mit Julia Tillmanns eine weitere WM-Medaillengewinnerin." Janine Waldhausen hatte 2006 in der Domenikanischen Republik als erste 1. JC-Athletin an einer U20-WM teilgenommen, sie wurde Neunte.

Julia Tillmanns stieg mit zwei schnellen Siegen in die WM ein. Sie besiegte Isabelle Kopecny aus Australien nach 78 Sekunden, gegen Sangeetha Bogarhalli Ramesh aus Indien benötigte sie nur 44 Sekunden.

Im Viertelfinale gegen Guusje Steenhuis aus den Niederlanden unterlag sie aber. In der Trostrunde besiegte Tillmanns die U17-Europameisterin Anastasiya Turchyn aus der Ukraine nach 56 Sekunden. Das "kleine Finale" um die Bronzemedaille entschied sie den Kampf vorzeitig gegen Karen Stevenson aus den Niederlanden für sich.

(RP)