Jugendhandball: Biesel verliert nach Pausenführung

Jugendhandball : Korschenbroicher Jugend feiert drei Siege

Für die Korschenbroicher Mannschaften hätte das Wochenende nicht besser laufen können, die männliche A-Jugend des ATV Biesel musste die zweite Saisonniederlage hinnehmen.

Gegen die HSG Velbert/Heiligenhaus verloren die Jungs von Felix Linden in der Oberliga mit 20:25. Dank einer guten Abwehr ging der  ATV mit einer 10:9-Führung in die Pause, vergaben den knappen Vorsprung aber danach. Trotz einer Aufholjagd gelang es nicht mehr, die Partie zu drehen. Durch eine riskante Umstellung auf eine Manndeckung in den letzten Minuten, fiel das Ergebnis auch noch höher aus. „Wir haben in der zweiten Halbzeit zu viele Fehler gemacht. Dazu gab es noch einige strittige Situationen. Trotzdem haben die Gäste verdient gewonnen“, so der Trainer.

Die männliche A-Jugend des TVK sicherte sich gegen den Vohwinkeler STV mit 47:32 den zweiten Saisonsieg. Dies gelang durch eine taktisch disziplinierte Leistung, deutlich verbesserte Kampfbereitschaft und einen enormen Siegeswillen.

Bei der männlichen B-Jugend des TVK endete eine spannende Partie gegen den TV Borken 23:22. „Keine Mannschaft konnte sich vorentscheidend absetzten. Das Siegtor erzielten wir 30 Sekunden vor Schluss. Es war eine starke kämpferische Leistung meiner Mannschaft“, berichtete Trainerin Birgit Rahmacher.

Die männliche C1 des TVK gewann beim TB Oberhausen 29:23. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen die Jungs immer besser ins Spiel und konnten die Führung in der zweiten Hälfte ausbauen. „Ich freue mich, dass wir die nächsten zwei Punkte holen konnten. Wir haben es uns sehr schwer gemacht und mit Sicherheit nicht unsere beste Leistung abgerufen. Der Sieg war aber nach der Pause zu keiner Zeit gefährdet“, sagte Trainerin Pia Kloeters.

(ink)
Mehr von RP ONLINE