Lokalsport: Jüchen wird von Baumberg mit 1:8 abgefertigt

Lokalsport : Jüchen wird von Baumberg mit 1:8 abgefertigt

Beste Landesliga-Qualität hat Tabellenführer Baumberg in Jüchen geboten und den Neuling dabei regelrecht auseinandergenommen. Mit dem 1:8 kassierte Jüchen eine der höchsten Niederlage in der Vereinsgeschichte. Aber es lag nicht nur am starken Gegner, dass die Gastgeber in keiner Phase Paroli bieten konnten. "Ich denke, dass uns das erste Tor nach wenigen Minuten schon aus der Bahn geworfen hat", sagte Jüchens Trainer "Dicky" Otten. Dem 1:0 folgte auch zwei Minuten später das 2:0 für die Gäste. Jüchen, das sich sonst nach einem Rückstand schnell wach rütteln ließ, verfiel eher in einen Tiefschlaf, so dass man zur Pause 0:4 zurück lag. Dabei hielt Torwart Johannes Schmitz sogar noch einen Elfmeter. Das schnelle 1:4 durch Thorben Schmitt schien noch einmal ein Signal zur Aufholjagd zu sein. Doch Jüchen war letztlich zu schwach und kassierte vier weitere Treffer zur 1:8-Niederlage. "Wir werden jetzt nicht alles in Frage stellen, sondern müssen mit einer guten Leistung antworten", fordert Otten.

Jüchen Schmitz - Muyres, Fuchs, Peltzer, Weuffen - Teppler (74., Otten), Spinrath (60., A. Wirtz), Burda - Sousa (46., Chaibi), Schmitt - Barth. Tore 0:1 Pusic (8.), 0:2 Klotz (10.). 0:3 Hömig (35.), 0:4 Pusic (42.), 1:4 Schmmitt (48.), 1:5 Hömig (62.), 1:6 Klotz (74.), 1:7 Torres (79.), 1:8 Daour (82.).. Zuschauer 50.

(zeit)