Lokalsport: Houben holt Bronze und ist so schnell wie nie als Seniorin

Lokalsport: Houben holt Bronze und ist so schnell wie nie als Seniorin

Christiane Houben vom LAZ/M. Gladbacher TV 1848 überraschte bei den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Erfurt mit einer nicht erwarteten Medaille über 400 Meter. Die Wahl-Gladbacherin fand dabei nicht so gut ins Rennen. Die erste Runde ging sie etwas zu verhalten an. Das Tempo hielt sie problemlos auch in der zweiten Runde und drückte auf den letzten 80 Metern noch einmal mächtig aufs Tempo. In 70,54 Sekunden kam sie als Zweite ihres Laufes über die Ziellinie. Danach war dann die Überraschung für sie perfekt: In der Endabrechnung der beiden Zeitläufe belegte sie Rang drei und freute sich über die Bronzemedaille.

"Für meinen ersten 400-Meter-Lauf unter dem Hallendach in meiner gesamten Karriere darf ich mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein", sagte Houben. Vom Start weg drückte sie beim 200-Meter-Lauf aufs Tempo und erzielte als Fünfte 29,21. "So schnell war ich in meiner aktiven Seniorenzeit über 200 Meter noch nie", sagte sie. Damit verbesserte sie sich gegenüber ihrer vor Wochenfrist bei ihrem Sieg bei den Regions-Meisterschaften aufgestellten Bestzeit (29,48) deutlich.

(off)