Lokalsport: Hektik bei Biesel II gegen Borussia III

Lokalsport: Hektik bei Biesel II gegen Borussia III

Die beiden Top-Mannschaften an der Tabellenspitze geben sich weiterhin keine Blöße. So behält der TV Beckrath nach dem 36:27 (21:12)-Erfolg beim HSV Wegberg seine blütenweiße Weste. Bis zur Pause sorgten die Gäste für klare Verhältnisse und brauchten ihren Vorsprung nach dem Seitenwechsel lediglich noch zu verwalten. Bester Beckrather Werfer war Patrick Frentzen (8/4).

Nur zwei Punkte dahinter lauert der TV Geistenbeck II, der trotz personeller Probleme bei der HSG Wickrath einen 40:22 (20:9)-Kantersieg landete. Die Gäste starteten furios und führten nach zehn Minuten bereits 10:1, bis zur Halbzeit war die Partie dann entschieden. Aufseiten der HSG wusste Florian Keiser (8) zu überzeugen, und beim TVG waren es Sebastian Altemeier und Tobias Vieregge (je 7).

Im Mittelfeldduell verlor der ATV Biesel II gegen Borussia Mönchengladbach III knapp 28:29 (14:15). Die Borussen lagen in der 50. Minute bereits 26:20 in Front, ehe das Spiel am Ende noch einmal extrem hektisch wurde. Mit Stephan Krebs, Timo Rahmen und Tom Thönnessen erhielten gleich drei Gäste-Spieler in den letzten zweieinhalb Minuten die Rote Karte. Beim ATV präsentierte sich Daniel Doehlert (10/5) in besonders guter Form, bei den Gästen war es Dennis Baden (7).

Durch einen 27:24 (11:14)-Erfolg im Verfolgerduell gegen die Turnerschaft Lürrip II untermauerte Welfia Mönchengladbach seinen dritten Tabellenplatz. Dabei gelang es den Gastgebern, die Partie nach dem Seitenwechsel zu drehen. Beste Werfer der Welfen waren Jonas Neuenhofer und Stefan Kemmerling (je 6), bei den Gästen überzeugte Christian Hanschumacher (6/2).

  • Lokalsport : Borussia II bereitet Beckrath Mühe

Beim abstiegsbedrohten TV Korschenbroich III hatte der TV 1848 Mönchengladbach wenig Schwierigkeiten: Er gewann locker 36:26 (10:17) und konnte sich bereits in den Anfangsminuten entscheidend absetzen. Erfolgreichster Torschütze des TVK war Phillip Zester (7/3), bei 1848 war es Julian Jansen (9).

Kampflos ergatterte der TV Beckrath II zwei Punkte, weil Borussia II nicht antrat. Damit verlassen die Gastgeber erstmals seit mehreren Wochen die Abstiegsplätze.

(alpa)