Lokalsport: Handballnachwuchs feiert in der Mehrzahl Siege

Lokalsport: Handballnachwuchs feiert in der Mehrzahl Siege

In der Oberliga hat die weibliche B-Jugend des ATV Biesel ihr Heimspiel gegen die SG Überruhr 18:17 gewonnen. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte konnten sich die Mädchen des ATV mit 15:11 absetzen. Beim Stand von 18:14 verloren sie allerdings völlig den Faden. So stand es 30 Sekunden vor Schluss 18:17, und die SG war in Ballbesitz. Das Team von Thomas Fink verteidigte jedoch mit Kampf und Leidenschaft die Führung.

Die Konkurrenz aus Korschenbroich festigte mit einem 24:14-Sieg gegen den TV Haan den dritten Tabellenplatz. Über ein 5:0 ging es mit 13:9 in die Kabine. In der zweiten Hälfte leistete der Gegner wenig Gegenwehr. "Es war ein Pflichtsieg. Die Mädels haben ihre Leistung abgerufen. Vor allem Celina Koenen im Tor war sehr gut", sagte Trainer Daniel Bergfeld.

Die männliche A-Jugend des TV Korschenbroich fuhr einen ungefährdeten 36:23-Sieg beim TV Ratingen ein und behauptete somit Platz zwei. Bereits zur Pause führte das Team mit zehn Toren. Trainer Willi Aretz war aber nicht ganz zufrieden: "Eine überzeugende Leistung in der ersten Halbzeit. Danach fehlte manchmal der letzte Biss."

  • Radevormwald : Weibliche B-Jugend der HSG verliert gegen Überruhr

Auch die männliche C-Jugend des TVK war erfolgreich, sie besiegte die JSG Hiesfeld/Aldenrade 32:29 (18:12). Bis zur Schlussphase hielten die Korschenbroicher ab Mitte der ersten Halbzeit einen bis zu sechs Tore großen Vorsprung aufrecht. Dieser wurde erst am Ende etwas kleiner. Erfolgreichster Werfer war Aaron Rothkopf mit zwölf Treffern.

In der Verbandsliga verlor die männliche B des TVK das Verfolgerduell um Platz zwei gegen die SG Altendorf 22:24. Bis kurz vor Schluss sahen die Zuschauer ein offenes, spannendes und temporeiches Spiel. "Einzig die besonders in der zweiten Halbzeit schlechte Trefferquote hat uns den Erfolg gekostet", sagte Trainerin Birgit Rahmacher.

(ink)