1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Handball-Regionalliga: TV Korschenbroich zerlegt Weiden

Sprung an die Spitze der Handball-Regionalliga : TVK zerlegt Weiden und übernimmt Tabellenführung

Dank eines überzeugenden Auftritts beim 31:22-Sieg übernimmt der TV Korschenbroich die Tabellenführung. Maximilian Tobae feierte ein gelungenes Debüt.

Der erste Auftritt des TV Korschenbroich vor heimischer Kulisse kann als durchaus gelungen bezeichnet werden, denn die Schützlinge von Trainer Dirk Wolf ließen dem HC Weiden bei deutlichen 31:22 (15:10) letztlich nicht den Hauch einer Chance. „Das war ein tolles Handballspiel von uns“, lobte Wolf sein Team. „Heute sind alle Anwesenden, sofern sie es denn mit dem TV Korschenbroich halten, ganz bestimmt auf ihre Kosten gekommen.“

Dabei mussten die Hausherren mit Philip Schneider (beruflich verhindert), Sascha Wistuba (privat verhindert) und Justin Kauwetter (verletzt) gleich auf drei Stammkräfte verzichten. Dafür war Neuzugang Maximilian Tobae erstmals mit von der Partie, da er vergangene Woche noch krankheitsbedingt passen musste. Der TVK legte gleich gut los und führte schnell mit 2:0. Erneut konnte die Abwehr mit einem starken Max Jäger im Tor überzeugen, nur im Angriff haperte es zunächst noch. So kamen die Gastgeber bis zur 17. Minute nicht über 7:7 hinaus. Wie aus dem Nichts liefen dann aber die einstudierten Angriffsabläufe zusammen und binnen kürzester erspielten sich die Korschenbroicher einen 11:7-Vorsprung.

  • Bundestagswahl 2021 Ergebnisse : CSU holt 35,4 Prozent im Wahlkreis Weiden
  • Mats Hedemann vom CHTC wird auf
    2:2 gegen Großflottbeker THCG : CHTC verteidigt durch Remis Tabellenführung
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Korschenbroich wissen müssen

Weiden wollte sich jedoch nicht geschlagen geben und änderte zu Beginn der zweiten Halbzeit die taktische Marschroute. Sie nahmen bei ihren Angriffen den Torhüter hinaus und ersetzten ihn durch einen siebten Feldspieler, um auf die Abwehr der Gastgeber mehr Druck ausüben zu können. Der Schuss ging jedoch deutlich nach hinten los und mit der erhofften Aufholjagd wurde es nichts. Ganz im Gegenteil: Korschenbroich traf gleich vier Mal in Folge in das leere Tor der Gäste, wobei sich auch Torhüter Max Jäger in die Torschützenliste eintragen durfte. Schnell war eine Vorentscheidung gefallen: In der 44. Minute ging der TVK beim Spielstand von 26:16 erstmals mit zehn Toren in Front und hielt diesen Vorsprung bis kurz vor dem Abpfiff.

Überzeugend war das Debüt von Kreisläufer Tobae. „Maxi hat heute eine herausragende Deckungsleistung geboten“, freute sich Trainer Wolf und fügte an: „Außerdem war er auch im Angriff brandgefährlich, erzielte viele Tore und holte noch einige Siebenmeter für uns heraus. Aus einer insgesamt tollen Mannschaftsleistung ist er heute sicherlich hervorzuheben.“ Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel ist Korschenbroich nun Tabellenführer der Regionalliga.

Aufstellung und Torschützen des TV Korschenbroich: Max Jäger (1), Felix Krüger - Henrik Schiffmann (4), Lukas Bark, Steffen Brinkhues, Nicolai Zidorn (3), Mats Wolf (2), Maximilian Tobae (8), David Biskamp (9/5), Marcus Neven (2) und Dustin Franz (2).