1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Handball Regionalliga: TV Korschenbroich weiß zum Auftakt zu überzeugen

Saisonstart der Regionalliga : TV Korschenbroich weiß zum Auftakt zu überzeugen

Eine richtige starke Vorstellung in der Defensive war der Schlüssel des TV Korschenbroichs zum 29:24-Erfolg bei der HSG Siebengebirge. TVK-Coach Dirk Wolf lobte das Teams – sah an mancher Stelle aber noch Luft nach oben.

Das war schon etwas mehr als ein ordentlicher Auftakt: Mit einer beeindruckenden Souveränität hat sich der TV Korschenbroich zum Saisonstart mit 29:24 (14:9) bei der HSG Siebengebirge durchgesetzt.

Natürlich gab es nach einer so langen Pause auch etwas Sand im Getriebe. Der war bei den Gästen, die auf Justin Kauwetter (Bänderriss) und Maxi Tobai (kurzfristig erkrankt) verzichten mussten, hauptsächlich bei den Angriffsbemühungen zu erkennen. Es fehlte an der Selbstverständlichkeit, die einstudierten Spielabläufe abzuspulen. Auch die Durchschlagskraft ließ in der Anfangsphase der Partie noch den einen oder anderen Wunsch offen.

So tasteten sich beide Teams zunächst ab und auch wenn die Gäste nie in Rückstand gerieten, war es bis zur elften Minute beim Spielstand von 7:6 für den TVK eine doch eher ausgeglichene Partie. „Es war ein sehr nervöser Auftakt von beiden Mannschaften“, betonte der Korschenbroicher Trainer Dirk Wolf nach dem Schlusspfiff. „Gerade im Angriff fehlte uns noch die letzte Überzeugung.“ Richtig stark dagegen war die Deckungsleistung seiner Schützlinge, mit einem gut aufgelegten Max Jäger im Tor. Immer wieder stand die HSG vor der schier unüberwindbaren Aufgabe, das TVK-Abwehrbollwerk zu knacken. Häufig wussten die Gastgeber nicht mehr ein noch aus und standen mit einer Regelmäßigkeit vor der Gefahr eines Zeitspiels. So gelang es den Korschenbroichern sich innerhalb von zwölf Minuten vorentscheidend auf 12:6 abzusetzen und den Vorsprung auch bis zum Halbzeitpfiff stabil zu halten.

  • Maximilian Tobae ist neu beim TV
    Handball-Regionalliga : TV Korschenbroich peilt Platz in der Top Drei an
  • Dirk Wolf (Mitte), Trainer des TV
    Handball-Regionalliga : Korschenbroich will wieder oben mitmischen
  • Doreen Topel von der Turnerschaft überspringt
    Turnerschaft St. Tönis und Adler Königshof : Kantersiege der Handballerinnen beim Saisonstart

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste die Partie dann vollends im Griff und erhöhten ihren Vorsprung teilweise auf acht Tore. Erst zum Ende ließ die Konzentration dann wieder etwas nach. „Der Sieg hätte eventuell auch noch höher ausfallen können, aber im Großen und Ganzen bin ich mit der Vorstellung meiner Mannschaft doch sehr zufrieden“, so Wolf. „Es war eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung, aber wir haben auch noch einigen Spielraum nach oben.“

Aufstellung/Torschützen des TVK: Max Jäger, Felix Krüger - Henrik Schiffmann (3), Lukas Bark, Davikd Biskamp (8/3), Philip Schneider (4), Mats Wolf (6), Nicolai Zidorn, Sascha Wistuba (2), Marcus Neven (3), Dustin Franz (2) und Steffen Brinkhues (1).