Handball: Handball brutal: Spielabbruch beim TVK

Handball: Handball brutal: Spielabbruch beim TVK

Es war das Spitzenspiel in der C-Jugend-Oberliga, der Erste gegen den Dritten. Es ging um die Tabellenführung. Die Mädchen des TV Korschenbroich (Dritter der Tabelle) traten beim Nachwuchs des Bundesligisten TV Beyeröhde an. Doch statt zweier Punkte musste Trainer Bernd Otten jede Menge verletzter Spielerinnen und die Gewissheit einer Niederlage mit nach Hause nehmen: Er nahm sieben Minuten vor Ende der Partie seine Spielerinnen vom Feld.

Bis zur 40\. Minute hatte der TVK das Spiel bestimmt, kurz nach der Pause führten sie mit fünf Treffern. Als die Verletzungsunterbrechungen durch zu behandelnde Korschenbroicherinnen sich häuften, zog Otten die Reißleine und beendete die Partie beim Stand von 20:17 für Beyeröhde. Am schlimmsten erwischte es Lea Otten, die mit einer Unterleibsverletzung sogar per Krankenwagen in ein Wuppertaler Krankenhaus gebracht werden musste.

Die C-Jungen des TV 1848 bleiben durch den 27:24 (11:13)-Sieg über den VfL Rheinhausen punktgleich mit Spitzenreiter TV Angermund. Die B-Jungen des TVK wollen nach holprigem Start in der Verbandsliga endlich ins Mittelfeld der Tabelle. Der 29:20 (12:8)-Erfolg gegen den Kettwiger TV hilft den Jungs bei ihrem Vorhaben weiter. Es dauerte zwar bis Mitte der ersten Halbzeit, bis sich die Gastgeber deutlicher vom Schlusslicht absetzen konnten — danach war der Sieg aber nicht mehr gefährdet. "Hoffentlich war das der Sieg, mit dem wir die Aufholjagd auf den angestrebten Mittelfeldplatz beginnen", meinte Trainer Klaus Weyerbrock.

  • Lokalsport : Erster Saisonsieg für die C1 des TVK

In der Verbandsliga haben die B-Mädchen des TV Korschenbroich durch den dritten Saisonsieg einen Tabellenplatz gut gemacht. Beim Nachbarn ETuS Wedau gewann der TVK 16:15 (9:8) und rangiert nun auf Platz Vier — mit besten Aussichten, kommendes Wochenende mit einem Sieg gegen Wülfrath Zweiter zu werden. Die Mädchen des TV Beckrath verloren dagegen die Partie bei der Zweitvertretung der Turnerschaft St. Tönis klar 6:16 (5:7). Kommende Woche steht in der A-Jugend das Oberliga-Derby zwischen der Turnerschaft Lürrip und dem TV Korschenbroich an. Die Korschenbroicher scheinen besser gerüstet für das Duell. Gegen die HSG Düsseldorf gab es ein 28:28\. Zwar führte der TVK zehn Minuten vor Ende noch 23:20, geriet danach aber wieder in Rückstand und schaffte 20 Sekunden vor Ende erst den Ausgleich. Beste Korschenbroicher waren Sebastian Dengler mit acht Toren und Torwart Justin Theißen. Lürrip dagegen wartet noch immer auf den ersten Saisonsieg. Beim TV Oppum verlor die Turnerschaft 37:43 (17:21). Daniel Köhnen war mit zehn Treffern bester Werfer.

(RP)
Mehr von RP ONLINE