Lokalsport: "Hahn" mit Topleistung vor dem großen Aufstiegs-Duell

Lokalsport : "Hahn" mit Topleistung vor dem großen Aufstiegs-Duell

Odenkirchen II spielt ebenfalls schon meisterlich.

Es sind zwar noch 27 Punkte in den restlichen neun Spieltagen zu erzielen, doch in Odenkirchen dürfte der Meistersekt schon im Kühlschrank stehen. 17 Punkte beträgt das derzeitige Polster in Gruppe 1 auf Rang drei, gehalten von den Red Stars, die Mennrath II 3:2 niederrangen. Die Odenkirchener dagegen zeigten sich erneut in Torlaune und schenkten dem Gegner Holt II gleich neun Stück ein. Da Fortuna als Zweiter sich mit 3:1 gegen Absteiger Süchteln II durchsetzte, bleibt die Konstellation an der Spitze unverändert.

Tabellarischen Stillstand erlebt Hehn auch nach dem 5:0 über Polizei II mit 41 Punkten, denn zu groß sind die Abstände zu den Red Stars (46 Punkte) sowie auf Neersbroich respektive Neuwerk II als dahinter platzierte Teams mit jeweils 35 Zählern. Beide Mannschaften mussten sich mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Neersbroich kam über ein 4:4 gegen Hardt II nicht hinaus, torlos endete Neuwerks Begegnung bei der Drittvertretung des 1. FC Viersen.

Lürrips Zweite kam zu einem deutlichen 7:0-Erfolg über Aufsteiger Venn. Dabei reiste das Team von Axel Busch nur mit einem Reservetorhüter für die Ersatzbank an. Mit dem gleichen Ergebnis schickte Rheindahlen II Schlusslicht Türkiyemspor auf die Heimreise. Fast schon Normalität sind die zwei Hinausstellungen bei Türkiyemspor, "ein Unding", wie Toptorjäger Rüstem Kir klagte.

Für klare Verhältnisse sorgte in Gruppe 2 Tabellenführer Wickrathhahn. Der 5:1-Erfolg im Spitzenspiel beim Tabellendritten Hochneukirch war auch von der Höhe her vollkommen verdient, wie "Hahns" Coach Damir Knezovic urteilte. "Das war eine gute Einstimmung auf die kommende Begegnung gegen den Zweiten aus Süchteln. Heute hat bei uns alles gestimmt, und ich habe auch keinen Grund gefunden, etwas Negatives zu bemängeln", sagte er abschließend. Zeitgleich schoss der ASV Süchteln III den Aufsteiger Güdderath mit 10:0 vom Feld. Da auch Liedberg als Vierter der Tabelle 0:1 im Duell der Absteiger in Geistenbeck unterlag, vergrößerte sich der Abstand des Führungsduos auf seine Verfolger um zwei weitere Punkte.

Geistenbeck übernahm nach dem Erfolg Rang fünf von der spielfreien Reserve Giesenkirchens. Das Spiel von Odenkirchen III in Otzenrath findet erst am Donnerstag statt. Ein Erfolg von 05/07 vorausgesetzt, und sie ziehen ebenfalls an Giesenkirchen vorbei.

Der SV 08 Rheydt bedankte sich bei Trainer Markus Riesenbeck mit einem 4:1-Sieg gegen Neersbroich II für seine Vertragsverlängerung und dem Sprung auf Rang acht.

Bereits die dritte Niederlage in Folge verzeichnete Maroc bei der 0:6-Heimpleite gegen Schelsen. Der SVS beendete dafür seinen Negativtrend.

Im Kellerduell sorgte Kleinenbroich II mit dem 7:0 über Schlusslicht Meer II auch punktemäßig für endgültig klare Verhältnisse.

(hohö)