Lokalsport: Guido Heyne vermisst den Biss bei seinem Team

Lokalsport : Guido Heyne vermisst den Biss bei seinem Team

Eine zumindest in der Höhe unnötige 22:28 (10:12)-Niederlage kassierte der Rheydter TV in der Oberliga vor heimischer Kulisse gegen die Turnerschaft St. Tönis. "Auch wenn wir heute sicherlich in der Rolle des Außenseiters waren, bin ich nicht zufrieden", ärgerte sich der Rheydter Trainer Guido Heyne nach der Begegnung. "Wenn du gegen den Tabellenfünften zur Halbzeit nur mit zwei Toren hinten liegst, dann musst du brennen und alles aus dir herausholen. Heute habe ich bei meiner Mannschaft den letzten Biss vermisst. Das Ergebnis ist letztlich zwar deutlich, aber es wäre mehr möglich gewesen."

Einzig Suzana Ramaj präsentierte sich in Normalform und war dabei auch die einzige Spielerin die treffsicher war. Dabei war sie wegen einer Magen-Darm-Erkrankung noch nicht einmal im Vollbesitz ihrer Kräfte und brauchte nach gut fünf Minuten Einsatzzeit stets eine Verschnaufpause. Ansonsten wurden im Angriff nicht nur eine Vielzahl technischer Fehler produziert, sondern auch die Quote der Fehlwürfe war durchaus erschreckend.

Die Torschützinnen des Rheydter TV: Suzana Ramaj (7), Julia Oedinger (6/3), Laura Hülsenbusch (3), Anna Texeira (2), Jennifer Nakcen, Julia Diewald, Hannah Schaaf und Laura Levermann (je 1).

(alpa)
Mehr von RP ONLINE