Lokalsport: GHTC will mit verbesserter Defensive punkten

Lokalsport : GHTC will mit verbesserter Defensive punkten

Lieber ein starkes Spiel mit einem 3:7 als chancenlos bei einem 0:1: So gehen die Damen des Gladbacher HTC mit ihrer hohen Niederlage zum Saisonauftakt gegen ETuF Essen um. Am Sonntag (11 Uhr) bekommt es der Regionalligist beim Crefelder HTC mit einem ähnlichen Kaliber zu tun. "Wir haben aber gezeigt, dass wir spielerisch mithalten können. Es soll auch in Krefeld auf dem Platz zu sehen sein, dass wir punkten wollen. Wir müssen allerdings einige Dinge im Defensivverhalten verbessern", sagt GHTC-Coach Achim Krauß, der im Training unter der Woche dementsprechend den Fokus auf die Abwehrarbeit gelegt hat. Die personelle Situation entspannt sich indes noch nicht. Zwar ist Sabrina Binder wieder einsatzfähig, dafür steht neben Judith Helmgens und Anna Froneberg auch Marie Schmid nicht zur Verfügung.

In der Verbandsliga starten die Herren des Rheydter SV verspätet in die Saison. Am Sonntag (11 Uhr) empfängt Belal Enabas Team Schwarz-Weiß Köln III, am kommenden Mittwoch steht dann das Nachholspiel beim Crefelder HTC III an. Der GHTC II, der mit einem 0:3 gegen Leverkusen II gestartet ist, spielt am Sonntag (17 Uhr) beim Crefelder SV.

(togr)