1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Tennis: GHTC erfreut: Janowicz und Brown ganz stark

Tennis : GHTC erfreut: Janowicz und Brown ganz stark

Dustin Browns Siegesserie in Wimbledon geht weiter. Nach drei Erfolgen in der Qualifikation, die ihm das Ticket für das Hauptfeld des Traditionsturniers einbrachten, hat der Spieler des Gladbacher HTC nun auch schon zwei Hauptrunden überstanden.

Gestern besiegte der 28-Jährige mit Lleyton Hewitt keinen Geringeren als die ehemalige Nummer eins der ATP-Weltrangliste und den Wimbledonsieger des Jahres 2002. Der Deutsch-Jamaikaner, aktuell die Nummer 189 der Welt, siegte nach 2:26 Stunden 6:4, 6:4, 6:7, 6:2 und trifft in der dritten Runde auf den Franzosen Adrian Mannarino.

Mit Jerzy Janowicz hat es ein zweiter GHTC-Spieler bereits in die dritte Hauptrunde des Grand-Slam-Turniers geschafft. Der Pole, der in dieser Saison aufgrund seiner hohen Weltranglistenposition (aktuell der 24. Rang) nicht in der Zweiten Bundesliga auflaufen kann, setzte sich gegen Radek Stepanek durch. Janowicz führte 6:2, 5:3, als der Tscheche aufgeben musste. Der kommende Gegner des 22-Jährigen ist der an Position 15 gesetzte Spanier Nicolas Almagro.

Heute könnte sich noch ein dritter Gladbacher in die dritte Runde spielen. Der Pole Michal Przysiezny, der wie Brown die Qualifikation überstand, spielt gegen den Südafrikaner Kevin Anderson.

(togr)