Tischtennis: Geht noch was für Hochneukirch?

Tischtennis: Geht noch was für Hochneukirch?

Nachdem eigentlich der Zug in Richtung Direktaufstieg in die Herren-Landesliga ohne Hochneukirch losgefahren schien, ist vielleicht doch noch ein Platz frei. Allerdings nur, wenn es beim Zweitplatzierten der Bezirksligain Grevenbroich gewinnt und den Abstand auf auf einen Zähler reduziert. Trotz des klaren 9:1-Hinspielerfolges darf Wickrath nicht erwarten, dass die Reserve des ASV Süchteln nur als Punktelieferant kommt. Schließlich wollen die Gäste ihre minimale Chance auf den Verbleib in der Verbandsliga nutzen.

"Nach der bitteren Niederlage gegen Fritzdorf wollen wir uns mit einer guten Leistung in die vierwöchige Pause verabschieden", sagt Franziska Fleischmann vor dem Spiel der DJK Rheydt in Kleve. Dabei erwartet sie nach der 0:8-Heimspielniederlage keinen Sieg beim Tabellendritten der Regionalliga.

(RP)