1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

FVN veröffentlicht Spielplan: Auf Union Nettetal kommt ein Mammutprogramm zu

FVN veröffentlicht Spielpläne der Saison 2022/2023 : So sieht das Mammutprogramm in der Oberliga aus

Die Ligengröße und der Modus der Oberliga standen bereits fest, nun bildet sich das Mammutprogramm des SC Union Nettetal mit 40 Liga-Partien auch im Spielplan ab, der vom FVM in dieser Woche veröffentlich wurde. Dabei stehen für den SCU mindestens fünf Englische Wochen an.

Für die Oberliga- und Landesliga Fußballer hat das Warten ein Ende. Am Dienstag und Mittwoch hat der Fußvallverband Niederrhein (FVN) die Spielpläne der kommenden Spielzeit veröffentlicht. Für den SC Union Nettetal beginnt die Oberliga-Saison 2022/23 mit einem Heimspiel gegen die Spvg. Schonnebeck. Schon vorher war klar, dass der Elf von Trainer Andreas Schwan in dieser Spielzeit ein wahres Mammutprogramm bevorsteht. Nachdem der Verband dem Mehrheitsvotum der Vereine gefolgt war, wird es wieder eine Doppelspielrunde mit Hin- und Rückspiel geben. Daraus resultiert bei 21 Mannschaften, dass jedes Team 40 Spiele zu absolvieren hat. Alleine bis zur Winterpause am 18. Dezember sind das 21 Begegnungen für die Oberligisten-

Zudem sieht der Spielplan für den SCU fünf Englische Wochen vor, wovon vier Partien auswärts zu absolvieren sind. Nach dem Auftaktspiel gegen Schonnebeck am 07. August geht es gleich wenige Tage später am Mittwoch beim FSV Duisburg erneut um Punkte, bevor Nettetal am Sonntag den TVD Velbert erwartet.

  • Der 1. FC Kleve bestreitet sein
    Fußball-Oberliga : 1. FC Kleve spielt zum Auftakt bei TuRU Düsseldorf
  • Trainer Tim Schneider und der VfB
    Fußball : Das ist der Spielplan für die Oberliga
  • KFC-Vize Andreas Scholten (rechts) im Gespräch
    KFC immer samstags? : Vize Andreas Scholten räumt ein Missverständnis aus

„Ich kann es persönlich nicht verstehen, wie man eine Saison mit 42 Spieltagen spielen möchte. Gerade bei den Englischen Wochen müssen sich die Spieler stressen oder gar einen halben Tag Urlaub nehmen. Das führt auch dazu, dass das Verletzungsrisiko steigt, weil die Spieler sich nicht optimal auf die Partien vorbereiten können“, sagt SCU-Teammanager Khaled Daftari. Bei Auswärtsfahrten ist die Mannschaft normalerweise 90 Minuten vor Anpfiff am Spielort. Das wäre bei der Anstoßzeit um 19.30 dementsprechend 18 Uhr. Für die Auswärtsspiele unter der Woche beim FSV Duisburg, TSV Meerbusch, TuRu Düsseldorf und Ratingen 04/19 würde Union in der Regel 45 Minuten benötigen. Beim Berufsverkehr muss allerdings mehr Zeit eingeplant werden. Bedeutet, dass die Abfahrt aus Nettetal gegen 16.30 Uhr erfolgen müsste. Ein Zeitpunkt, zu dem die meisten Spieler noch ihrem Beruf nachgehen.

Bei Spielausfällen aufgrund von Corona oder der Unbespielbarkeit des Platzes – und beide Szenarien drohen zum Ende der Hinrunde – würde sich die Anzahl der Englischen Wochen und die Belastung noch einmal erhöhen. Trotz der Mehrbelastung gibt es vonseiten der Nettetaler zunächst keinen akuten Handlungsbedarf. „Die Trainer werden das über die Trainingssteuerung gestalten, um den Spielern die nötigen Ruhephasen zu geben“, erklärt Daftari, der für die Kaderplanung verantwortlich ist. Mit 22 Feldspielern und drei Torhütern steht der Kader der Nettetaler generell. Platz für etwaige Neuverpflichtungen wären dennoch gegeben. Allerdings birgt ein großer Kader auch immer die Gefahr, dass die Unzufriedenheit einzelner Spieler steigt.

Am Mittwoch wurden zudem die Spielpläne für die Landesliga am Niederrhein veröffentlicht. Die Gruppe 1 startet am Freitag, 26. August, um 19.30 Uhr mit einem Derbykracher. Dann empfängt der 1. FC Viersen die VSF Amern. Der ASV Süchteln gastiert am Samstag in Holzheim, Absteiger 1. FC Mönchengladbach empfängt am Sonntag den SC Kapellen-Erft und Aufsteiger Victoria Mennrath bekommt es mit dem VfB Hilden II zu tun.