1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Fußball-Oberliga: Nach Sieg gegen Kray ist der Klassenerhalt für Nettetal in Sicht​

SC Union Nettetal : Nach Sieg gegen Kray ist der Klassenerhalt in Sicht

Durch den deutlichen 4:0-Erfolg gegen den FC Kray ist Union Nettetal so gut wie gesichert. Vor allem ein guter Start bescherte dem SCU den Heimerfolg. Lobende Worte für den Weg der Nettetaler gab es auch vom gegnerischen Trainer.

Der SC Union Nettetal das hat das Tor zur Oberliga für die kommende Saison ganz weit aufgeschossen und den FC Kray deutlich mit 4:0 (2:0) in die Schranken gewiesen. Die Nettetaler legten gleich zu Beginn den Grundstein für den souveränen Heimerfolg. Nachdem sich Ahmetilhan Yavuz nach einem Ball in die Tiefe durchgesetzt hatte und nach außen zog, spielte er den Ball anschließend flach an den ersten Pfosten – dort lauerte Amir Ahmadi, der aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung einschob (13.). In der 22. Minute traf Drilon Istrefi aus über 40 Metern über dem herauseilenden Krayer Torwart Leon Klußmann sogar zum frühen 2:0.

Auch wenn Kray in der Offensive nicht viel gelang, blieb die Partie bis zum Ende offen. Zwei Konter in der Schlussphase waren es dann, die das Spiel endgültig entschieden. Nach einem Ballgewinn von Niklas Götte passte dieser auf die rechte Seite zu Istrefi, der mit einem langen Ball auf Höhe der Mittellinie Yavuz in Szene setzte. Dieser setzte sich im Eins-gegen-eins gegen Torwart Klußmann durch und traf zum 3:0 (83.). Beinahe hätte Eigengewächs Joel Bunte sein Debüt im Oberliga-Team mit einem Tor gekrönt, doch er scheiterte am Schlussmann der Krayer. Nachdem der Ball einige Meter nach vorne gesprungen war, landete das Spielgerät allerdings genau vor den Füßen von Yavuz, der mit seinem zweiten Tor für den 4:0-Endstand sorgte (90.).

  • Aufstiegsglück mit etwas Pyro-Nebel: Der SV
    Fußball-Landesliga : SV Sonsbeck ist zurück in der Oberliga
  • Die Handballer der SG Langenfeld bejubeln
    Handball, Regionalliga : SGL macht den Klassenerhalt klar
  • Traf zweimal für die DJK Gnadental:
    Fußball-Bezirksliga : DJK Gnadental fertigt den BVW ab

„Wir haben heute einen wichtigen und entscheidenden Schritt gemacht, um nächstes Jahr weiter Oberliga spielen zu können. Ich freue mich riesig über den Sieg, besonders aufgrund der Vorzeichen, nachdem wir in der vergangenen Woche so einen Auftritt hingelegt hatten. Wir haben heute zum richtigen Moment die Tore gemacht und uns in jeden Zweikampf geschmissen“, sagte SCU-Coach Schwan über den fünften Sieg im siebten Spiel der Abstiegsrunde.

Lobende Worte gab es auf der anschließenden Pressekonferenz von Krays Trainer Damian Apfeld, der sich als fairer Verlierer zeigte. „Das war für Nettetal ein Big-Point zum endgültigen Klassenerhalt. Das ist das Ergebnis einer kontinuierlichen guten Arbeit über Jahre. Chapeau! Genau das ist der Weg im Amateurbereich, davon können sich viele Vereine eine Scheibe von abschneiden“, sagte Apfeld.

In der Tabelle rangieren die Nettetaler mit 41 Punkten auf Platz eins der Abstiegsrunde. Bei noch vier ausstehenden Spielen beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz zwölf Punkte. Zwar kann die Spvgg. Sterkrade-Nord aufgrund des Nachholspiels gegen TuRu Düsseldorf den Vorsprung auf elf Punkte verringern, alles andere als der Klassenerhalt wäre aber bei dieser Ausgangslage äußerst unwahrscheinlich. Am kommenden Sonntag können die Nettetaler den Klassenerhalt dann auch rechnerisch festmachen. Um 16 Uhr gastiert der FSV Duisburg auf der Christian-Rötzel-Kampfbahn.