1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Fußball-Landesliga: Überraschungen sind an der Tagesordnung

Fußball : In der Landesliga gibt es immer Überraschungen

Michele Fasanelli vom VfL Jüchen und Kemal Kuc von Oenkirchen 05/07 waren zuletzt mit ihren Teams zufrieden.

Nach Jüchens 0:1-Niederlage unter der Woche gegen den VfR Krefeld-Fischeln  hatte Michele Fasanelli gesagt: „Laufbereitschaft und Einsatzwille haben gestimmt.“ Das sind auch die Eigenschaften, die sein Team, der Tabellenletzte, am Sonntag (15 Uhr) gegen den DSC Düsseldorf an den Tag legen muss. „Wir müssen aus der Situation das Beste machen“, sagte Fasanelli. „Irgendwann werden wir auch wieder Tore erzielen.“

Beim Abschlusstraining am Freitagabend wollte Fasanelli entscheiden, wer die Belastung der Englischen Spielwochen gut verkraftet hat und am Sonntag fit für die Startelf ist.

Die Ausgeglichenheit der Landesliga ist für Kemal Kuc, Trainer der SpVg. Odenkirchen, aktuell das größte Problem. Bis auf die wenigen Spitzenteams spielen alle anderen Mannschaften auf einem ähnlichen (hohen) Niveau. „Die Teams liegen eng beieinander“, sagt Kuc. „An jedem Spieltag gibt es zudem eine Überraschung.“ Odenkirchen hat es zu Saisonbeginn verpasst, mehr Punkte zu holen. Dies muss jetzt nachgeholt werden.

  • Odenkirchens Trainer Kemal Kuc sah keine
    Odenkirchen punktet in der Landesliga : Kemal Kuc freut sich über das 0:0 in Cronenberg
  • Lokalsport : Kuc entwickelt Odenkirchen weiter
  • Lokalsport : Odenkirchen und Jüchen sind eng verbunden

Der Auftritt beim 3:0 gegen den FSV Vohwinkel nährt die Hoffnung, dass es weiter aufwärts geht. „Meine Mannschaft ist als Team zurück und hat das Spiel hoch verdient gewonnen“, sagte Kuc. Am Sonntag geht es zur SSVg Heiligenhaus, die auf dem vorletzten Platz steht. Bei ihr hat Trainer Hakan Yalcinkaya in dieser Woche überraschend das Handtuch geworfen.

Ebenfalls am Sonntag aktiv ist der 1. FC Mönchengladbach, der den FC Remscheid empfängt.