1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Fußball-Landesliga: Der ASV Süchteln schlägt souverän gegen Teutonia Kleinenbroich

Fußball-Landesliga : Souveräner Auftritt unter Flutlicht

Der ASV Süchteln überzeugt am Freitagabend beim 4:0-Erfolg gegen den SC Teutonia Kleinenbroich. Kai Schürmann erzielt einen Doppelpack.

Einen gelungen Auftritt am Freitagabend verbuchte der ASV Süchteln: Im Flutlichtspiel gegen den SC Teutonia Kleinenbroich gab es einen überzeugende 4:0 (2:0)-Heimerfolg. Dabei taten sich die Hausherren zunächst schwer, doch der zuletzt treffsichere Leon Falter brachte den ASV mit seinem 1:0-Führungstreffer in der 19. Minute auf den Weg. Für den aus der A-Jugend hochgerückten Falter war es bereits der achte Saisontreffer im siebten Spiel.

Im Anschluss bot sich den Gästen die Chance zum Ausgleich: Dominik Klouth (28. Minute) brachte den Ball über die linke Seite gefährlich vor das Tor. Einen ersten Abschluss parierte ASV-Keeper Jens Lonny, die Gefahr war damit aber nicht abgewendet – erst Toni Weis bereinigte die Situation mit einem Befreiungsschlag in höchster Not. Ein folgenschweres Foulspiel an Markus Keppeler knapp vor dem Sechzehner führte dann zum zweiten Tor für den ASV: Den Freistoß von Tobias Busch lenkte Schlussmann Benedict Ruckes zwar mit den Fingerspitzen noch an den Torpfosten, von dort prallte die Kugel allerdings in die Mitte – Burak Akarca musste in der 40. Minute nur noch einschieben.

Trainer Wiegers war mit der Halbzeitführung dennoch nicht zufrieden: „Wir hätten durch beste Kontersituationen zur Halbzeit höher führen müssen.“ Im Laufe der 2. Halbzeit dürfte sich dann aber auch Wiegers entspannt haben, ein schneller Doppelpack von Kai Schürmann (58., 64.) brachte den ASV schließlich uneinholbar in Front. Den Treffer zum 3:0 verwandelte er per Elfmeter nach einem Foulspiel an Falter.

„Das war heute im Vergleich zur Vorwoche eine sehr gute Leistung der Mannschaft. Wir sind vollkommen zufrieden. Wir wollten in der Offensive alles, was uns zur Verfügung steht, aufs Feld bringen. Wichtig war, dass uns Kevin Schmitz wieder zur Verfügung stand. Er ist für uns enorm wichtig“, sagte Wiegers. In der Vorwoche gab es ein 2:2-Remis gegen die SG Underrath. Mit 13 Punkten aus acht Spielen liegt Süchteln derzeit auf Platz vier.

In der kommenden Woche geht es für den ASV im Viertelfinale des Kreispokals am Samstag beim Bezirksligisten SC Hardt weiter. Einen Tag zuvor ist auch Teutonia Kleinenbroich im Pokal gefordert. Für die Elf von Trainer Norbert Müller geht’s es zur SpVg Odenkirchen, die ebenfalls in der Bezirksliga spielt.

Süchteln: Lonny – Weis, Akarca, Lambertz, Verlinden – Schmitz ; Keppeler (77. Schubert), Robertz (75. Heinrichs), Schürmann, Falter - Busch (63. Leske)

Tore: 1:0 Falter (19.), 2:0 Akarca (40.), 3:0 Schürmann (58.), 4:0 Schürmann (64.)

Zuschauer: 170