1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Fußball-Kreisliga: Sportfreunde Leuth wollen mit neuem Personal oben angreifen​

John Hesen übernimmt das Traineramt : Sportfreunde Leuth wollen mit neuem Personal oben angreifen

John Hesen ist ein erfahrener Coach aus der Region: Nun übernimmt der Niederländer bei den Sportfreunden Leuth das Traineramt. Und will mit einem neu zusammengestellten Kader in die oberen Regionen der Kreisliga B vorstoßen.

Die Sportfreunde Leuth haben John Hesen (65) als neuen Trainer für die Saison 2022/23 in der Kreisliga B verpflichtet. Der Kontakt zum Coach bestand durch den Fußball-Obmann Detlef Gartmann schon über viele Jahre. Nun ergab sich die Gelegenheit, bei der sich beide Seiten einig wurden. Für Hesen, der seit über 36 Jahren im Geschäft ist – davon größtenteils im hiesigen Fußballkreis Kempen/Krefeld – könnte es die letzte Station in seiner Trainerlaufbahn sein. „Näher an Holland kann ich nicht sein. Ich möchte noch zwei bis drei Jahre als Trainer arbeiten. Es ist daher ein guter Zeitpunkt, um nach Leuth zu kommen“, sagte der Niederländer bei der Präsentation der neuen Spieler.

Hesen trainierte in seiner Laufbahn unter anderem bereits Mannschaften aus der Bezirksliga und Verbandsliga. Bis März war er für den B-Ligisten TSV Boisheim als Trainer verantwortlich, die er Ende der Saison 2013/14 einmal in die Kreisliga A führte. Unterstützt wird er bei seiner Arbeit von Joachim „Aki“ Jans, der zuvor viele Jahre im Jugend- und Seniorenbereich als Trainer bei SuS Schaag gearbeitet hat. Hinzu kommt Bianka Franke als Betreuerin und Physiotherapeutin. „John und ich kennen uns schon über 25 Jahre. Ich weiß, dass John ein guter Trainer ist“, erklärte Gartmann, der von der Verpflichtung von Hesen als Trainer überzeugt ist.

  • Marco Schacht wurde wehmütig. Nach fünf
    Fußball-Kreisliga A : Sportfreunde Broekhuysen II bleiben ungeschlagen
  • VfB-Stürmer Pascal Weber (am Ball) versucht,
    Fußball-Oberliga : VfB 03 Hilden rettet gegen SF Baumberg noch ein Remis
  • Welate Roj ist noch mitten drin
    Zehn Tore am Freitagabend : Spektakel gegen Rheydt lässt Welate Roj weiterhin hoffen

Unterdessen scheinen die Sportfreunde in Aufbruchstimmung zu sein. Der Kader des B-Ligisten bekommt nämlich ein neues Gesicht. Mit Simon Wollgast (21) VfB Korschenbroich II, Patrick Jans (27) von SuS Schaag II, Christoph Jelonek (34) SuS Schaag I, Kevin Rotzen (31) SuS Schaag II, Björn Dawidowski (43) Dülkener FC und Said Bouguerra (26) Polizei SV Mönchengladbach sind die ersten Neuzugänge schon da. Weitere Neuverpflichtungen, auch aus der Kreisliga A, sollen folgen. Entsprechend gab Neu-Trainer Hesen auch ein ehrgeiziges Ziel vor. „Wir wollen einen anständigen Fußball spielen. Mannschaften, die ganz oben stehen, sollen es gegen uns schwer haben“, klärte Hesen, der mit den Sportfreunden Leuth im oberen Tabellendrittel mitspielen möchte.

In der abgelaufenen Saison der Kreisliga B hat Leuth mit 20 Punkten lediglich den zehnten Platz belegt – bei 14 Mannschaften.