1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Fußball-Bezirksliga: Victoria Mennrath siegt knapp gegen SC Waldniel

Fußball-Bezirksliga : Aus 0:2 noch ein 3:2 gemacht

In einer spannenden Bezirksliga-Partie siegt Mennrath knapp gegen Waldniel. In der Nachspielzeit vergeben die Gäste noch einen Elfmeter.

Das erst dritte Aufeinandertreffen zwischen der gastgebenen Victoria Mennrath und dem SC Waldniel sah zwei unterschiedliche Halbzeiten. Während Waldniel die erste Halbzeit dominierte, war Mennrath in Durchgang zwei das bessere Team.

Beide Mannschaften starteten nervös in die Begegnung und versuchten, schnellstmöglich ihren Stil zu finden. Erstmals ernsthaft Torgefahr strahlte Waldniel aus, als Heinrichs´ Distanzschuss knapp über das Mennrather Gehäuse strich. Nach einer Viertelstunde trafen die Gäste, das Tor zählte indes wegen einer Abseitsposition nicht. Dann versuchte es Linser, doch Waldniels Keeper Engelmann parierte.

In 25. Minute dann doch die verdiente Führung für Waldniel durch Tim Güth, der einfach mal abzog. Dietze war zwar noch mit den Fingern am Ball, konnte den Einschlag aber nicht verhindern. Zehn Minuten später war es ein Kopfball Andre Bäslers nach einem Eckball, der auf 2:0 für Waldniel stellte. Köpfchen bewies auch Paul Szymanski, der einen Konter mit eben jenem Körperteil erfolgreich zum 1:2-Halbzeitstand abschloss.

Die Kabinenansprache war heftig, denn Mennrath zeigte im zweiten Durchgang ein anderes Gesicht und Körpersprache. Noah Kubawitz gelang zwei Minuten nach Wiederanpfiff der Ausgleich. Und es folgten weitere Victoria-Chancen. Zwischendurch verhinderte Dietze jedoch eine erneute Waldnieler Führung. Die besorgte dann Oliver Krüppel, der einen Konter über drei Stationen erfolgreich beendete. Am Ende stand Dietze im Mittelpunkt: Zunächst wehrte er einen Freistoß ab, dann hatte er Glück, dass ein Schuss Güths nur parallel zur Torlinie verlief und kurz darauf Güths Foulelfmeter nur am Querbalken landete.

Mennraths Coach Simon Netten war erleichtert: „Heute haben wir das Glück mal auf unserer Seite gehabt, das uns in den Spielen zuvor fehlte. Ein Unentschieden wäre auch gerecht“. Niedergeschlagen dagegen Waldniels Michael Holthausen, der aber auch ein über die Distanz ausgeglichenes Spiel sah.

Mennrath: Dietze -  Benders, Krätschmer, Eßer, Littges – Bäger, Linser, Kubawitz (88. Mendez) – Szymanski (90.+3 Durst), Krüppel (77. Szordykoski), Baum (81. Otten).
Waldniel: Engelmann – Hank (66. Birker), Bäsler (51. Laurien), Spanke – Beerens, Kuliha-Hölter, Wallrafen (79. Last), Hürckmans, Vollekier (74. Vaahsen) – Heinrichs, Güth.
Tore: 0:1 Güth (26.), 0:2 Bäsler (35.), 1:2 Szymanski (40.), 2:2 Kubawitz (47.), 3:2 Krüppel (74.).
Zuschauer: 140
Besonderes: Güth verschießt Foulelfmeter (90.+1).