Fußball: FSC beim Spitzenreiter, Borussia will eine neue Serie starten

Fußball : FSC beim Spitzenreiter, Borussia will eine neue Serie starten

Ohne großen Druck fährt Regionalligist FSC Mönchengladbach zum souveränen Spitzenreiter FFC Brauweiler Pulheim (Sonntag, 13 Uhr). "Wir rechnen uns nichts aus und können ganz locker hinfahren", sagt Trainer Wolfgang Wassenberg, dessen Mannschaft durch die beiden Nachholpartien bereits im Spielrhythmus ist.

Das könne ein kleiner Vorteil sein, so Wassenberg. Bangen muss der Coach jedoch noch um einige Stammspielerinnen. Auch Verbandsliga-Tabellenführer Borussia hat Verletzungssorgen: Andrea Lenart und Sonja Deckers werden bei Fortuna Wuppertal (So., 15 Uhr) fehlen. "Das wird ein schweres Spiel auf einem schmalen Aschenplatz. Aber das Team möchte nach der Niederlage in Duisburg eine neue Serie starten", sagt Mönchengladbachs Trainer Oliver Lörsch.

(RP)