1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Frauenfußball: Sarah Abu Sabbah sichert Borussia Mönchengladbach einen Punkt

Zweite Frauen-Bundesliga : Sabbah sichert Borussia-Frauen einen Punkt

Im letzten Heimspiel der Zweitliga-Saison punktet Gladbach gegen Borussia Bocholt dank seiner Torjägerin noch nach Halbzeitrückstand. Der Klassenverbleib ist aber noch nicht gesichert.

In den Schlussminuten waren Borussias Frauen dem Sieg deutlich näher. Selma Fohrer schoss aus spitzem Winkel über das Tor, nur wenige Sekunden später scheiterte Sarah Abu Sabbah mit einem schönen Distanzschuss an der Bocholter Torfrau. So musste sich Gladbach im letzten Heimspiel der laufenden Zweitligasaison mit einem 1:1 (0:1) gegen Borussia Bocholt zufriedengeben – das ist zwar ein wichtiger Punkt im Abstiegskampf, doch noch haben die Gladbacherinnen den Klassenverbleib nicht sicher.

„Wir waren in der zweiten Halbzeit leidenschaftlicher, am Ende wurden aber unsere Beine schwer. Es ist ein gerechtes Unentschieden, dennoch ist dieses Ergebnis bitter für uns“, sagte Borussias Trainer Romeo Schäfer. Seine Mannschaft hatte sich in der ersten Halbzeit schwer getan, sich gegen überlegene Gäste Torchancen zu erspielen. Bocholt war spielbestimmend, hatte mit einem Lattenkopfball die erste gute Gelegenheit der Partie und ging in der 27. Minute durch Christina Nicole Edwards verdient in Führung. „Man hat den Mädels in der ersten Halbzeit angemerkt, dass sie wegen der Drucksituation nervös waren. Da kam viel zu wenig von uns“, sagte Schäfer.

  • Borussias Torwart Yann Sommer ist geschlagen,
    16 Gegentore mehr als in der Vorsaison : Deshalb hatte sich Borussias Defensivproblem schon angedeutet
  • Unsere Reporter diskutieren : Wie flexibel sollte Borussia beim System sein?
  • Eberl muss umdenken : So haben sich Borussias Transfers nach hinten verschoben

Doch Borussia kam aggressiver aus der Halbzeit heraus und verlagerte das Geschehen in die Bocholter Hälfte. Nach einer Stunde Spielzeit war Fohrer zweimal knapp gescheitert, wenig später gelang Gladbach aber der Ausgleich. Kim Everaerts bediente Sabbah, die im Strafraum noch eine Gegenspielerin ins Leere laufen ließ und dann mit links in die kurze Ecke einschoss. Es war bereits der zehnte Saisontreffer der Stürmerin, die damit die Torschützenliste der Zweitliga-Staffel Nord anführt.

Gesichert ist Borussia mit dem Punktgewinn am vorletzten Spieltag aber noch nicht. Einen Zähler Vorsprung hat sie derzeit auf Turbine Potsdam II auf dem Relegationsrang, zwei Punkte sind es auf den VfL Wolfsburg II auf dem ersten Abstiegsplatz. Beide Vereine haben aber eine Partie weniger absolviert und spielen noch gegeneinander. Borussia tritt am letzten Spieltag (Sonntag, 14 Uhr) beim Tabellenschlusslicht SpVg Berghofen an.