Lokalsport: Favorit Uerdingen ist konsequenter als Furious Futsal

Lokalsport: Favorit Uerdingen ist konsequenter als Furious Futsal

Dass gleich zum Saisonstart der Absteiger aus Uerdingen Gastgeber für Furious Futsal sein sollte, könnte sich letztendlich als Vorteil erweisen, ist das Team von Spielertrainer Matthias Bongartz dadurch doch von Anfang an gefordert gewesen. Dabei hielt sich die Niederlage mit 4:8 in Grenzen. "Es war ein Spiel auf Augenhöhe, nur Uerdingen war konsequenter in der Chancenverwertung", meinte Bongartz, der für den zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer gesorgt hatte. Doch ein Doppelschlag der Krefelder gab die Richtung der Partie vor. Auch wenn Farzad Saeedi mit seinen drei Toren Furious immer wieder heranbrachte, reichte es letztendlich doch nicht mehr zu einer Überraschung. "Aber wer spielerisch ebenbürtig mit dem Absteiger aus der höchsten Liga ist, der kann nun positiv in die Zukunft blicken", sagte Bongartz. Am Sonntag empfangen die Gladbacher um 17 Uhr Fortuna Düsseldorf II.

Zerschlagen hat sich derweil die Bildung einer Reservemannschaft. "Lieber wollen wir mit einem breiten Kader eines Teams in die Saison gehen, als dass wir mit zwei Teams immer wieder personelle Probleme haben", erklären Bongartz und Vereinsvorstand Bünyamin Türkhan.

(hohö)