Faustball: Wickrath mit Sieg und Niederlage in der 2. Bundesliga

Faustball : Faustballer des TuS Wickrath festigen den vierten Platz

Die Faustballer des TuS Wickrath wollen am kommenden Samstag an ihrem Heimspieltag ihre Platzierung mindestens stabilisieren. Auch die Reserve und die Jugendmannschaften waren aktiv.

Der TuS Wickrath hat in der zweiten Bundesliga erneut einen Sieg und eine Niederlage verbucht – damit steht die Mannschaft von Trainer Lutz Schaper auf dem vierten Tabellenplatz, den Abteilungsleiter Sebastian Leppert als „zufriedenstellend“ bezeichnet.

Die Wickrather gewannen am Wochenende 3:1 (11:8, 11:9, 9:11, 11:9) gegen den Wardenburger TV, gegen den Gastgeber des Spieltages, den MTV Vorsfelde, verpassten sie einen zweiten Erfolg und unterlagen knapp 2:3 (5:11, 11:9, 9:11, 11:6, 7:11). Am Samstag will der TuS an seinem Heimspieltag weiter punkten und Rang vier mindestens stabilisieren.

Die Reserve des TuS peilt derweil den Aufstieg in die Landesliga an und untermauerte die Ambitionen am ersten Spieltag der Bezirksliga: Vor heimischem Publikum gab es einen 2:1 (5:11, 15:13, 11:9)-Sieg gegen den TuS Oberbruch sowie 2:0-Erfolge gegen den TV Voerde II (12:10, 11:4) und die Nationalmannschaft Belgiens (11:7, 11:6), die wie die niederländische Auswahl als Gastteams in der Bezirksliga antritt. Mit den drei Siegen ist die TuS-Zweitvertretung direkt Tabellenführer.

Die Jugend des TuS war ebenfalls aktiv. Während die weibliche U12 und die männliche U14 kein Spiel für sich entscheiden konnten, holte die männliche U12 drei Siege.

(ame)
Mehr von RP ONLINE