1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Lokalsport: Ein Trio tummelt sich an der Spitze der Gruppe 1

Lokalsport : Ein Trio tummelt sich an der Spitze der Gruppe 1

In Gruppe 1 scheint sich Liedberg nach dem 3:0 über Odenkirchen III auf dem besten Weg zurück in die A-Klasse zu befinden. Zwar teilen sich hier drei punktgleiche Teams die Spitze, doch die beiden Verfolger Otzenrath und Hockstein II haben bereits eine Partie mehr absolviert. Otzenrath setzte sich mit 2:0 bei den zuvor punktgleichen Germanen in Geistenbeck durch. Überraschend mischt auch Aufsteiger Hockstein II nach dem 4:2 bei Neersbroich II ganz oben mit.

Dagegen verlor der mit zum Favoritenkreis zählende VfB Hochneukirch mit 1:4 bei Giesenkirchen II deutlich. Der größte Favorit, Viktoria Rheydt, gewann das Platzderby gegen Schlusslicht Maroc erst in der Nachspielzeit und dann in Unterzahl knapp mit 2:1 und kletterte auf Rang fünf.

Korschenbroichs Reserve verteidigte trotz des enttäuschenden 2:2 gegen Güdderath hinter dem spielfreien SV Schelsen Platz acht.

Eine mangelhafte, um nicht zu sagen keine Saisonvorbereitung schlägt sich im Punktestand des Aufsteigers Wickrathhahn II in Form von einem einzigen Zähler nieder. Bei Kleinenbroichs Reserve setzte es mit 0:3 die nächste Niederlage.

Tore satt dafür gab es in Gruppe 2 zu bejubeln. Neuer Spitzenreiter ist Wickrathhahn nur dank eines mehr erzielten Treffers. Die "Hahner" ließen für die Spielzeit die Freundschaft zu Mennrath II ruhen und gewannen mit 4:1. Der von der Spitze verdrängte SV 08 Rheydt behielt im Derby gegen Neersbroich mit 2:0 die Oberhand.

Gleich mit 9:4 fertigte Türkiyemspor die Reserve von Meer ab und schob sich auf Rang drei vor. Gleich acht Torschützen teilten sich die Treffer, wobei Thomas Tümmers doppelt traf. Die Red Stars kamen in der Topbegegnung zu einem 1:1 bei Lürrips Reserve und verloren dadurch zwei Plätze im Tableau. Auch Süchteln III kam über ein 0:0 gegen Neuwerk II nicht hinaus und verlor ebenfalls Plätze.

Den ersten Dreier der noch jungen Saison feierte Hehn mit 3:1 und schloss bei gleicher Punktzahl und Tordifferenz, aber weniger erzielten Toren zu den Rot-Weißen auf.

Für zwei Teams sieht die Lage jetzt schon recht prekär aus. Schlusslicht Rheindahlen II kam mit 1:6 gegen Hardt II unter die Räder. Ebenfalls noch ohne Punkte ist Viersen III nach dem 1:3 beim Absteiger Holt, das damit den ersten Sieg einfuhr.

(hohö)