1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Sport

Fußball: Dohmen trifft in letzter Minute

Fußball : Dohmen trifft in letzter Minute

Der Mittelfeldspieler rettet dem Fußball-Landesligisten Lürrip ein 2:2 gegen Uedesheim. Der Rheydter Spielverein landet in Langenfeld mit 7:3 einen Kantersieg. Der FC sichert sich in Hilden mit einer Rumpfmannschaft ein 1:1.

fussball-LANDESLIGA Glück muss man haben und einen Dominik Dohmen. Lürrips Mittelfeldstratege traf in letzter Sekunde mit einem Freistoß zum 2:2. "Sicher war das Glück, aber wir haben uns diesen Punkt verdient. Immerhin haben wir gegen den Tabellenzweiten Uedesheim gespielt", zeigte sich Stephan Houben zufrieden mit dem Punktgewinn.

Die Gäste machten schnell deutlich, dass sie mit Recht mit an der Tabellenspitze stehen. Athletisch und von der Spielanlage waren sie insagesamt den Lürripern überlegen, die aber immer wieder Nadelstiche setzen konnten. Teilweise kombinierten die Gastgeber sehr ordentlich und plötzlich hatten sie sogar Chancen. Bei der ersten und besten Möglichkeit zögerte Markus Kleff zu lange. Im Gegenzug schließ die Lürriper Abwehr und Hauenstein nutzte den Aussetzer zum 1:0 für die Gäste. Doch noch vor der Pause sorgte Matthias Smyczek für den 1:1-Ausgleich.

Eine Vorentscheidung zugunsten der Lürriper wäre wohl in der 70. Minute möglich gewesen. Markus Kleff wurde von Torwart Dustin Gottlebe gefoult. Der wurde mit Rot vom Platz geschickt, den Elfmeter aber vergab Michael Harrison. "Das war der Knackpunkt. Hätten wir getroffen, wäre das Spiel gelaufen gewesen", war sich Stephan Houben sicher.

Doch nicht die Lürriper trafen, sondern die Gäste in Unterzahl. Torwart Marc Ferfers hatte mit tollen Reflexen das 1:1 gesichert, doch er konnte das 1:2 auch nicht verhindern. Lürrip zeigte aber Moral und wurde durch das späte 2:2 belohnt.

(RP)