Rollhockey: Diesmal kann der GRSC sein Glück in der Offensive suchen

Rollhockey : Diesmal kann der GRSC sein Glück in der Offensive suchen

Der Ablauf war zuletzt immer derselbe: Der Gladbacher RSC hatte mit einem stark reduzierten Aufgebot eine schwere Auswärtsaufgabe in der Zweiten Bundesliga und kehrte mit einer ernüchternden Niederlage zurück.

Doch nun hat Trainer Thomas Müllers Hoffnung auf die Wende. Einmal sind so gut wie alle Spieler wieder im Training, dazu wartet daheim mit dem Tabellensiebten SC Moskitos Wuppertal eine lösbare Aufgabe (Samstag, 15.30 Uhr, Dünnerfeld). "Da sind wir mal wieder Favorit und werden nicht in erster Linie defensiv stehen müssen, sondern von Beginn an das Kommando übernehmen. Darum bin ich sehr froh, dass ich personell wieder mehr variieren kann", sagt Müllers.

(RP)
Mehr von RP ONLINE