Die Werkselfen des TSV Bayer 04 Leverkusen kommen zum Freundschaftsspiel

Frauenhandball : Lürrips Handballerinnen empfangen Bundesligisten

Ein großes Spiel wirft seinen Schatten voraus. Die Handballerinnen der TS Lürrip erwarten am Sonntag, 29. Juli (Sporthalle Realschulstraße) das Bundesliga-Team des TSV Bayer Leverkusen zu einem Freundschaftsspiel. Die Partie beginnt um 14 Uhr. Zuvor bestreiten F-Jugendliche noch ein Vorspiel.

Tobias Heupts, der erste Vorsitzende der TS Lürrip, freut sich auf die besondere Herausforderung. „Das ist ein einmaliges Event. Wir wollen die Erfolge der Frauen gebührend feiern“, sagte er. Der ersten Mannschaft gelang nach dem Aufstieg der Klassenverbleib in der Landesliga. Die zweite Mannschaft feierte den Titel in der Bezirksliga. Beide Teams, betreut von ihren Trainern Christian Vaas und Silvia Shala, werden nun auch gemeinsam gegen die Werkselfen aus Leverkusen antreten. „Der Damenhandball rückt bei uns wieder in ein schönes Licht und wird genauso wie der Herrenhandball großgeschrieben“, sagte Heupts.

Die Idee zu diesem Spiel entwickelte sich vor mehr als einem Jahr eher zufällig, als Handball-Abteilungsleiter Heinz-Günter Schmale Vertreter aus Leverkusen kennenlernte. „Wir haben dann irgendwann Nägel mit Köpfen gemacht“, sagte Heupts. Er erinnerte daran, dass es in den 80er Jahren ein ähnliches Event für die Lürriper Männer mit TuSEM Essen als Gegner gegeben habe. Davon werde heute noch gesprochen, so Heupts.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf für fünf Euro im Vereinsheim der Lürriper am Weiersweg 22 (Öffnungszeiten montags 17 bis 19 Uhr, mittwochs 16 bis 18 Uhr) oder bei Heinz-Günter Schmale und Tobias Heupts erhältlich. An der Tageskasse kostet der Eintritt sechs Euro.

(wiwo)