1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Jugendfußball: Die U17 hat eine positive Tendenz

Jugendfußball : Die U17 hat eine positive Tendenz

Die U17 der Borussen hat sich mit zwei Siegen in Folge in der B-Junioren-Bundesliga auf einen Nichtabstiegsplatz vorgearbeitet. "Endlich" wurde das Team von Trainer Thomas Flath für seine Leistung belohnt, wie der Trainer sagt. In den ersten Spielen spielte der Gladbacher Nachwuchs zwar teilweise ansehnlich, aber Punkte gab es dafür nicht. In den letzten fünf Partien gewannen die Borussen dreimal. Die Tendenz ist positiv.

Vor allem die Vorstellung beim 2:0-Sieg in Essen lässt auf eine Fortsetzung hoffen. "Es war wichtig, dass wir gegen diesen kampfstarken Gegner die defensive Stabilität nicht vernachlässigen und auf dieser Basis unser Spiel aufziehen", sagte Flath nach dem Sieg in Essen. Allerdings beträgt der Vorsprung auf Tabellenschlusslicht Viktoria Köln gerade mal zwei Punkte. Und die nächsten beiden Partien versprechen schwere Kost zu werden. Am Samstag kommt mit Arminia Bielefeld der aktuelle Tabellendritte. Eine Woche später geht es dann zum BVB nach Dortmund, der auf Rang zwei steht.

Ganz anders sieht es bei Borussias U19 aus. Nach dem 1:0 im Lokalduell gegen den 1. FC Mönchengladbach bleiben die Borussen dran an der Tabellenspitze der A-Junioren-Bundesliga. Dort steht nach zwei Niederlagen der Schalker jetzt der 1. FC Köln. Bis zum Ende der Hinrunde stehen nur noch Spiele gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte an. Mit vier Siegen würden die Borussen vielleicht sogar ganz nach oben kommen. Los geht es bereits am morgigen Samstag bei Arminia Bielefeld.

  • Lokalsport : Borussias U17 verliert das Derby unnötig mit 0:2
  • Fortuna Düsseldorf : Langeneke wird U17-Trainer
  • Lokalsport : FC-U17 mit Geduld zum 2:0-Sieg

Die U19 des FC ist für einen Aufsteiger richtig gut in die Bundesliga gestartet. Das Thema Abstiegskampf bleibt aber allgegenwärtig. Denn der Abstand zu den gefährliche Rängen beträgt nur drei Punkte. Das Restprogramm beschert zudem ausnahmslos Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte. Die besten Chancen, weitere Punkte zu holen, rechnet sich Trainer Marcel Winkens im Heimspiel gegen den VfL Bochum aus. Die Bochumer haben als Tabellensechster nur vier Punkte mehr als der FC.

(HW)