Golf : Die starke Schlussrunde entscheidet

Bei der 10. Mönchengladbacher Stadtmeisterschaft im Golf sichern sich Myriam Schwarz und Reinhold Ludwig die Titel dank einer Steigerung am zweiten Wettkampftag. Der Golfclub in Wanlo stellt als Ausrichter die meisten Teilnehmer.

Myriam Schwartz peilt das 18. Loch an. Ein Schlag noch und dann ist es geschafft. Die Golferin wandert die kurze Distanz vom Ball bis zum Loch einige Male mit den Augen ab. Dann puttet sie und ballt wenige Sekunden später die Faust. Ein Lächeln huscht über ihr Gesicht. Myriam Schwartz hat es geschafft. Sie holt sich den Titel bei den Mönchengladbacher Stadtmeisterschaften auf der Golfanlage in Mönchengladbach-Wanlo. Bei idealen äußeren Bedingungen haben 40 Golferinnen und Golfer zwei Tage lang um die Trophäen gekämpft.

"Super", ruft Myriam Schwartz und die Erleichterung steht ihr ins Gesicht geschrieben. Mit einer starken Leistung am zweiten Tag wird Schwartz ihrer Favoritenrolle gerecht, nachdem es in der ersten Runde überhaupt nicht lief. 90 Schläge brauchte sie zum Auftakt. Die bescherten ihr einen Rückstand von drei Schlägen auf Julia Hansen und einem Schlag auf Sabine Ormanns. "Das war ein schlechter Tag", sagte Schwartz, die ein Handicap von 5,4 aufweist. Am zweiten Tag macht sie es viel besser.

  • Fällt im Derby gegen Borussia verletzungsbedingt
    TV Geistenbeck empfängt Borussia Mönchengladbach : Das Oberliga-Derby wird zum Spitzenspiel
  • Rückraum-Trio bleibt: Nicolai Zidorn, Steffen Brinkhues
    Vor Regionalliga-Spiel gegen Remscheid : Rückraum-Trio verlängert beim TV Korschenbroich
  • Der Süchtelner BMX-Fahrer Meik Münnich belegte
    BMX-Talent blickt auf das Jahr 2022 : Das Ziel von Meik Münnich heißt Titelverteidigung

Die Golferin absolviert die 18 Löcher mit 75 Schlägen. "Ich war viel fokussierter und wusste, dass ich so eine gute Chance habe", erklärt sie. Schwartz freut sich, dass sich das Training mit Colin Tomlinson ausgezahlt und sie von ihren Mitstreiterinnen im letzten Flight profitiert habe. "Das war sehr ausgeglichen. Jede hat der anderen das gegönnt, was sie gut gemacht hat", sagt die neue Stadtmeisterin. Am Ende gewinnt Myriam Schwartz mit 165 Schlägen, zehn Schläge vor Julia Hansen und zwölf von Sabine Ormanns, die am zweiten Tag beide eine 88er-Runde spielen.

Bei den Männern sichert sich Reinhold Ludwig die Stadtmeisterschaft. Auch er spielt am zweiten Tag mit 83 Schlägen seine beste Runde. Das gibt letztlich den Ausschlag für den Erfolg, denn Ludwig benötigt insgesamt 171 Schläge, genauso viele wie Dr. Hermann Oppenberg. Er bleibt aber am zweiten Tag bei einer 88er-Runde und muss deshalb mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen.

Die Netto-Wertung bei den Damen gewinnt Sabine Ormanns, bei den Herren ist es Roger Buchta, bei den Seniorinnen Ulrike Vanecek und bei den Senioren Norbert Stevens. Für die meisten Teilnehmer der 10. Stadtmeisterschaft, die alle ein Handicap von höchstens 28 aufweisen mussten, waren die Titelkämpfe ein Heimspiel.

Sie gehörten dem Golfclub Mönchengladbach-Wanlo an. Acht Spieler kamen aus anderen Klubs. Das freut vor allem den Vorsitzenden des Wanloer Golfclubs, Stefan Wimmers: "Das ist mittlerweile von schönes Miteinander der Klubs." Dem Golfclub Mönchengladbach-Wanlo gehören 370 Mitglieder an. Auf der Anlage der Mönchengladbacher Golfsport GmbH, der einzigen im Stadtgebiet, spielen insgesamt rund 450 Golfer. "Unser Ziel ist es, Spieler an den Sport heranzuführen", sagt Inhaber Hans-Ludwig Hoffmann.

(RP)