1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Die Qualifikationen für die Verbandsebene sind gespielt

Jugendhandball : Die Jugendarbeit trägt Früchte

Sechs Nachwuchs-Teams haben sich für die Handball-Verbandsebene qualifiziert: Der TV Korschenbroich mit vier, der ATV Biesel mit zwei Mannschaften.

Während die Seniorenmannschaften jetzt in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet sind, waren die Jugendmannschaften im vergangenen Monat schon wieder im Spielbetrieb aktiv. Es ging um die Qualifikation für die Verbands- und Oberliga. Insgesamt sechs Mannschaften des Kreises konnten sich erfolgreich für die Ligen auf HVN-Ebene qualifizieren.

Ein besonderes Ergebnis gelang den C-Jungs des TV Korschenbroich. Durch den Aufstieg der C1 von Trainerin Pia Kloeters in die Oberliga und die Qualifikation der C2 von Trainer Florian Knepper für die Verbandsliga, haben die Mannschaften das Optimale in den Aufstiegsturnieren des Handballverbandes Niederrhein (HVN) erreicht. Beide Trainer sind stolz auf die Leistungen ihrer Mannschaften. „Mit diesem Doppelaufstieg gehört der TVK zu den erfolgreichsten Nachwuchsvereinen in dieser Altersklasse des HVN. Die langjährige gute Jugendarbeit hat sich definitiv gelohnt“, sagt Jugendkoordinatorin Kloeters.

Ebenfalls souverän in die Oberliga aufgestiegen ist die männliche B-Jugend des TVK. Beim Turnier in Dinslaken sicherten sich die Jungs nach klaren Siegen gegen den Gastgeber JSG Hiesfeld/Aldenrade und den TV Ratingen sowie einem ebenfalls deutlichen 13:6 im entscheidenden Spiel gegen den TSV Solingen Aufderhöhe verdient einen Startplatz in der zweithöchsten Spielklasse des HVN. „Die gute und intensive Vorbereitung wurde von der Mannschaft hervorragend in Leistungen auf dem Spielfeld umgesetzt“, fasste Trainerin Birgit Rahmacher zusammen.

  • Lokalsport : TVK-Jugend geht weiter voran
  • Lokalsport : TVK startet mit Siegen in die Oberliga
  • Lokalsport : Rothkopf sichert TVK-Jugend den Sieg

Mit einem Punktestand von 6:0 und einem Torverhältnis von 56:30 qualifizierte sich die männliche B-Jugend des ATV Biesel als Tabellenerster ebenfalls für die Oberliga. Nach Siegen gegen den SC Bottrop (20:8), den Wuppertaler SV (19:10) und SC Bayer 05 Uerdingen (17:12) zeigte sich Trainer Felix Linden zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Wir haben sowohl auf Kreis-, als auch auf HVN-Ebene alle Qualifikationsspiele dominiert. Einziger Wehmutstropfen ist die schwere Verletzung unseres Rückraumspielers Florian Dahmen. An dieser Stelle auch nochmal eine gute Besserung und schnelle Genesung“, sagte Linden.

Genauso erfolgreich wie die männliche A-Jugend des ATV Biesel war auch die weibliche A-Jugend des ATV. Nach dem 13:9-Sieg gegen die Turnerschaft St. Tönis wartete mit dem Wald-Merscheider TV noch eine leichtere Aufgabe auf die Mädels. Diese meisterten sie mit einem 19:11 und sicherten sich somit als Tabellenführer der Gruppe 4 einen Startplatz in der A-Jugend-Oberliga.

Ebenfalls einen Platz in dieser Spielklasse sicherte sich die weibliche B-Jugend des TV Korschenbroich. Anders als die bereits genannten Mannschaften, konnte sich das Team allerdings nicht direkt qualifizieren, sondern musste am vergangenen Wochenende an einem Entscheidungsturnier teilnehmen. Dazu kam es, weil die TVK-Mädels den zweiten Platz in der Gruppenphase belegt hatten. Beim Entscheidungsturnier zeigten sie aber mit drei Siegen in drei Spielen, wo sie hingehören und sicherten sich den ersten Tabellenplatz.